Wann sterben wir(die menschheit)?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Diese Frage kann nicht wirklich beantwortet werden, da wenn wir es wüssten das komplette Chaos hätten.

Ich habe mir darüber auch gedanken gemacht. Die Menschheit wird nicht so schnell aussterben. Es gibt also zwei Optionen: Der Mensch bringt sich selbst irgendwann mal um, oder die Erde geht unter. Diese zwei Optionen sind die logischten die es gibt. Die Evolution wird weitergehen, eventuell wird es eine Spezies nach uns noch geben.

Meine meinung dazu ist, die Menschheit wird sich selbst ausrotten. Und das ist meiner meinung nur mehr eine Frage der Zeit.

Aber ich bleib positiv. Man soll das hier und jetzt genießen. Man weiß nie was kommt, von daher jeden Tag leben als wäre er der letzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
05.02.2017, 00:16

wenn, wird es nicht "nach uns" eine neue Art geben, sondern sich parallel zu uns entwickeln. das kann aber nur geschehen, wenn Mensch nicht ständig jede Veränderung des Körpers als Krankheit ansieht, sondern die evolution mal machen lassen würde. natürlich würden dabei manche bei diesen zufälligen evolutionären Gen-änderungen sterben oder so. Aber das war ja früher auch so. Nix schlimmes also.

1

Wir sterben durch einen Supervirus, den die Menschen selbst geschaffen (Gentechnik) haben, aus. Es gebe noch die Möglichkeit das wir uns im wahrsten Sinne des Wortes zu Tode schaffen. Das heißt aufgrund von anderen Verpflichtungen unterlassen wir es Kinder in die Welt zu setzen (Pille). 

So oder so 500 Jahre geht der Spaß noch mindestens weiter. Das liegt auch daran, dass in der Gentechnik so gut wie nichts voran geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir uns gegenseitig die Köpfe einschlagen oder die Sonne erlischt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da heute ewig ist - heute!

Ausserdem ist die Menschheit doch stets in Wandlung, sind wir immer Menschen? Waren wir immer Menschen? Gibt es Menschen auf anderen Planeten? Und so unsicher wir auch in all jenen Dingen sind (oder ich es bin), kann ich dir nur sagen: Heute oder nie


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist spätestens in 90 jahren tod, und dann bekümmert dich deine frage nicht mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In nicht all zu ferner Zukunft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MindCore
04.02.2017, 23:51

Definier "nicht all zu fern". Morgen, in einer Woche, oder gar Jahrzehnte? Phrasen dreschen kann jeder.

1

Momentan ist kein Ende der Menscheit abzusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
05.02.2017, 11:19

Da sollte ich vielleicht doch widersprechen. 

Das Universum bzw. das Raumzeitkontinuum unterliegt eine beschleunigten Expansion. Dies führt dazu, dasz beim Fortbestand dieser Beschleunigung der Expansion in 7 bis spätesten 9 milliarden Jahren (genauere Angaben müszte ich nachrechnen) es sich mit der Menschheit erledigt hätte.

Es ist also ein Ende schon abzusehen. wenn auch sehr langfristig.

0

Es wird noch eine Weile dauern, bis wr uns selbst ausrotten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst gaaanz lange nach dir.
Also mach dir keine Gedanken und genieß dein Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nun wirklich volkommen egal !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir entnehmen der Erde so viel.....und geben ihr nur Müll zurück......

Die Erde wird uns eines Tages auskotzenn....

Die Natur  regelt das.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es auf der Erde unbewohnbar wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?