Wann steht mir abg2 zu?

8 Antworten

Wenn du noch keine 18 bist, muss deine Mutter das beantragen. Da ihr zusammen wohnt, werdet ihr dann in eine Bedarfsgemeinschaft zusammen gepackt. Ob ihr dann etwas bekommt, hängt von euren Einnahmen und Ausgaben (Miete)ab. Wenn du oder deine Mutter nicht arbeitsunfähig seit, könnt ihr auch ALG 2 bekommen.

Da du noch unter 25 bist ( nehme ich mal an ) stellst du mit deiner Mutter eine so genannte BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) dar !

Das bedeutet,das euer Einkommen unter eurem Bedarf liegen muss,damit ein Anspruch auf eine ALG - 2 Aufstockung besteht.

Deine Mutter müsste dann als Haushaltsvorstand einen Antrag auf dem Jobcenter stellen,dann wird geprüft,was an Einkommen vorhanden ist und was davon anzurechnen ist.

Euer Bedarf würde sein :

  • Regelsatz Mutter 391 €
  • Regelsatz du 313 € ( wenn du schon 18 bis,aber noch keine 25 )
  • angemessene Kosten für Unterkunft und Heizung,warm Miete

Davon würde dann die Rente deiner Mutter abgezogen,wenn sie kein weiteres Erwerbseinkommen hat,kann sie von der Rente 30 € Versicherungspauschale abziehen,der Rest ist anrechenbares Einkommen.

Ist also dann kein weiteres Einkommen vorhanden,stünde euch die Differenz als Aufstockung vom Jobcenter zu.

Meine Mutter arbeitet schon seit vielen Jahren nebenbei als raumpflegerin, das sind meistens so bei 380 € oder so.

0
@sweetangel92

Dann würden die 30 € Versicherungspauschale entfallen,dafür hat sie aber dann Freibeträge auf ihr Erwerbseinkommen !

Bei 380 € würden das zunächst 100 € Grundfreibetrag sein und von dem übersteigenden 280 € noch einmal 20 % Freibetrag,also noch einmal 56 €.

Also hätte sie einen Freibetrag von 156 € und ein anrechenbares Einkommen von 224 €.

Diese 224 € + ihre Rente würden auf euren gesamten Bedarf angerechnet und von eurem Anspruch abgezogen.

Würdest du noch Kindergeld und Unterhalt bekommen,würde das von deinem Bedarf abgezogen. Bist du schon 18 und hast keine weiteres Erwerbseinkommen,dann stünden dir diese 30 € Versicherungspauschale zu,sonst die Freibeträge wie deine Mutter hat.

0

Da sieht es wohl schlecht aus ,da kann nur deine Mutter aufstockend Hartz4 beantragen.

Was möchtest Du wissen?