Wann spricht man von einem Totalschaden bei einem Auto?

4 Antworten

Wenn die Reparaturkosten den Zeitwert eines Fahrzeugs erreichen oder übersteigen, ist es ein Totalschaden. Es wird wohl keine Versicherung mehr Geld bezahlen, als unbedingt erforderlich, also auch keine Reparaturkosten, wenn sie den Zeitwert überschreiten.

Vielen Dank!

0

Wenn die Kosten für die Beseitigung des Schadens ebenso hoch sind, wie der Zeitwert des Wagens, dann lohnt sich die Reparatur nicht mehr, denn es wird ja dadurch kein neuer Wagen und der schwere Unfallschaden reduziert den Wiederverkaufswert.

Dies entspricht einem Totalschaden. Nach der Reparatur hast Du trotzdem noch einen Unfallwagen. Ich würd mir ein anderes Fahrzeug für das Geld anschaffen.

Auto Totalschaden - Wer zahlt die Standgebühr in der KFZ-Werkstatt?

Durch einen Verkehrsunfall ist mein Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das Auto musste abgeschleppt werden und steht bisher in einer KFZ-Werkstatt. Diese kostet täglich Standgebühren. Da ich nicht der Unfallverantwortliche bin, nehme ich an, dass diese Kosten die gegnerische Versicherung zahlen muss ?! Bin mir jedoch nicht sicher...kann mir jemand weiterhelfen??

...zur Frage

(Skoda Fabia 6Y2 1.9 TDI) Wie nennt sich dieses Autoteil? Ist das der Kühler? Wo bekomme ich es her?

Hallo freunde, ich hatte gestern einen Unfall mit meinem Skoda Fabia 6Y2 1.9 TDI 2002, was frontal gegen die Leitplanke geknallt ist, jetzt hängt das ganze Kühlsystem (? Bilder im Anhang) runter, die ganzen Halterungen davon sind gebrochen. Die Servopumpe ist auch dabei auch kaputt gegangen. Kann mir jemand bitte sagen wie die Teile auf dem Bild heißen die jetzt beschädigt sind, und wo ich Sie im Internet finde? Danke

Kommentar zum Bild: Markierter bereich ist beschädigt (außer Motor Lichtmaschine)

...zur Frage

wie wird der Zeitwert beim Auto nach Unfall geschätzt, wenn das Auto über 10j alt ist, und das Auto total schaden ist, der Zeitwert, oder wie?

...zur Frage

Totalschaden selbst verkaufen?

Hi Leute! Ich hatte mit meinem Auto einen Unfall, ein LKW ist mir bei einer roten Ampel hinten aufgefahren. Uns ist zum Glück nichts passiert, der Wagen ist aber ein Totalschaden. Nun möchte sich natürlich sehr gerne die gegnerische Versicherung kümmern, kennt man ja. Ich möchte das Wrack aber lieber selbst verkaufen. Darf ich das einfach so oder sollte ich mir einen Anwalt suchen?

...zur Frage

Vorfahrt genommen aber der gegner hatte 0,9 Promille

Hallo zusammen, am samstag hat meine frau die vorfahrt von einem mann genommen, der mann hat gepustet und er hatte 0,9 promille, Jetzt sagt jeder zu mir ich soll zum anwalt gehen, das problem ist das wir kein rechtschutz haben , macht das sinn weil unser auto einen wert von 3000-3500 euro hat. wenn es vor gericht geht wieviel recht würden wir bekommen ? er ist ungebremst bei meiner frau reingefahren alle beide autos totalschaden, zum glück hat sich keiner verletzt.wenn wir keine ahnung 30% bekommen, würde sich das garnicht lohnen, anwaltkosten gerichtkosten gutachten usw.Eigentlich will ich auch nicht den Unfallgegner ärgern er hat sowiso genug ärger weil er alkohol hatte, meine frau hat ja die vorfahrt misachtet. wer hat schonmal solche erfahrungen gemacht oder was würdet ihr mir raten. Danke im voraus mfg.

...zur Frage

Blitzer: Untersuchung fortgeführt?!

Hallo Freunde!

Ich wurde am 5.12.12 geblitzt. Mit 27 außerorts zuviel. ich bin leider noch in der probezeit. ein paar wochen später kams dann per post, ging auf meine mutter da mein auto über sie läuft.

Meine Mutter hat explizit vom Zeugnisverweigerungsrecht gebraucht gemacht. So weit so gut. Einige Tage später stand jmd vom Verkehrsamt vor der Tür und wollte persönlich erfragen wer das ist. Meine Eltern haben ihm gesagt das vom Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch gemacht wurde. Er drohte dann nurnoch mit einem Fahrtenbuch.

Doch jetzt kommt heute mit der Post: Genau dieser BLitzer, dieselben Umstände etc...nur auf meinen Namen. So als hätten sie da recherchiert.

Meine Frage lautet: Ist das nicht gegen das Zeugnisverweigerungsrecht, das meine Mutter sich schuldig bekennt (was vollkommen dem Gesetz entspricht), die Punkte und Strafe auf sie "zurückfallen" , die dann aber noch weiterbohren und jetzt mir das ganze wieder anhängen wollen? Welchen Sinn macht dann das Zeugnisverweigerungsrecht?!

Dürfen die das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?