Wann spricht jemand mit gehobener Sprache?

8 Antworten

Es gibt linguistische Untersuchungen aus den 70er-Jahren über Alltagssprache. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass für eine Verständigung im Alltag ein Wortschatz von ca. 600 Wörtern ausreicht. Das ist sozusagen das Minimum, um Kommunikation aufrecht zu erhalten. Jeder aktiv gebrauchte Wortschatz, der über diese 600 Wörter hinausgeht und grammatikalisch korrekt benutzt wird, kann bereits das Prädikat "gehobene Sprache" für sich verbuchen.

1.) Wenn er/sie möglichst viele Fremdwörter benutzt? 2.)Möglichst in langen Sätzen spricht? 3.)Möglichst viele Redewendungen benutzt?

Zu 1.) Situationsgemäß: Soviel wie nötig und wenig wie möglich. Zu 2.) Auch hier Situationsgemäß, aber meistens: So viel wie nötig Je kürzer, knapper und treffender desto besser ist es. Zu 3.) Situationsgemäß: Wenn es passt und der Empfänger die Botschaft besser und klarer versteht.

Gehobene Sprache ist, wenn du die Hälfte nicht verstehtst. Wen z.B. meine Tochter mit ihrer Freundn spielen will, rufe ich die Mutter an und sage: "Jana möchte gerne mit Sophia spielen. Hat sie Zeit?" Wenn der Vater der Freundin anruft, klingt das so: "Sophia fragt an, ob Jana evtl. heute Zeit und Lust hat, mit meiner Tochter zu spielen." Das ist schon etwas gehoben.

Wann benutzt man im englischen in negativen Sätzen did und was/were?

Wir schreiben bald eine Arbeit und ich verstehe das nicht

...zur Frage

Was sind Fremdwörter und wie kann man diese erkennen?

Hallo, im Alltag werden ja viele Fremdwörter benötigt, aber woher kommen sie oder wie kann man sie erkennen? Könnte man sich die Deutsche Sprache auch noch ohne Fremdwörter vorstellen?

...zur Frage

Was spricht für und was gegen Schülernebenjobs? Möglichst gaaanz viele ANTWORTEN (dafür)! ;)

Hallo Zusammen,

brauche eure Hilfe: Ich möchte so viele wie mögliche Argumente für Schülernebenjobs. Meine Mutter sagt ich würde sonst in der Schule schlechter werden (PS: Gehör zu den 5 Besten der Klasse!!")

Auch bitte Gegenargumente, die ich dann durch bessere rausboxen kann!

lg :)

...zur Frage

Warum benutzen Deutsche so viele Fremdwörter?

Ich habe ja grundsätzlich nichts gegen Nationalitäten, aber mit gewissen Deutschen komme ich einfach nicht klar.
Ich sehe zwar schon all die hater-Antworten, aber was solls. Vielleicht muss ich noch sagen, dass ich Schweizer bin. Vielleicht spielt das ja eine Rolle...
Auf jedenfall wirken Deutsche bzw. die deutsche Sprache sehr arrogant auf mich. Mir fällt auf, dass viele Fremdwörter benutzt werden, zum Teil auch ohne jeglichen Grund. Warum ist das so?
Warum wirkt ihr bei Schweizern so arrogant?

Versucht jetzt einfach mal ganz konkrete, neutrale Antworten zu geben.

...zur Frage

Hat die Englische Sprache wie im Deutschen auch Phrasen, Redewendungen, Fremdwörter komplizierte Sprachgebrauch? Vg?

Hat die Englische Sprache wie im Deutschen auch Phrasen, Redewendungen, Fremdwörter komplizierte Sprachgebrauch? Vg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?