Wann Sperre vom Jobcenter?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst der Vermittlung in Beschäftigung bis zum 3 Lebensjahr des jüngsten Kindes nicht zur Verfügung stehen,deshalb darf eine Kündigung deines Jobs auch keine Sanktion nach sich führen !

Sollten sie dennoch vorhaben dir eine zu geben würden das 30 % deiner maßgeblichen Regelleistung sein,dass dann für 3 Monate,also von deinem Regelsatz + evtl.Alleinerziehenden Mehrbedarf 30 % weniger.

Dann solltest du aber gleich einen Widerspruch einlegen und wenn das nichts bringt beim zuständigen Sozialgericht klagen.

Denn eine Sanktion würde ja dem nicht zur Verfügungen stehen müssen widersprechen.

Im übrigen bist du nicht mehr im Mutterschutz,der gilt nur 6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin bis 8 Wochen nach der Geburt,du bist in Elternzeit,aber das nur nebenbei,dass ist ja nicht ausschlaggebend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Dir das hier bei GF vlt. niemand so genau beantworten kann, empfehle ich Dir, Dich mal an eine ALG-II-Beratungsstelle in Deiner Nähe zu wenden. Da sitzen kompetente Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso bewirbst du dich nicht einfach auf was neues und kündigst wenn du einen Vertrag woanders hast?

Solange du selbst kündigst wirst du gesperrt werden, weil du deinen Job ja absichtlich aufgegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht mit dem Vorgesetzten reden und sich auch eventuell kündigen lassen ? Ist ja blöd wenn man selbst kündigt und dadurch vom Amt dann garnichts bekommt :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na aber?!....wenn du hartz4 beziehst und nebenher geld verdienst, wird dir von der sozialhilfe entsprechend abgezogen..

verschweigst du deine entlohnung beim jobcenter, dann erschleichst du dir sogar sozialhilfe. die können dir nicht nur eine sperre verhängen, sondern auch geld zurück verlangen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
13.05.2016, 10:02

Darum geht es hier nicht. Richtiges Lesen kann helfen.

0

An deiner Stelle würde ich mich beim Arbeitsamt oder Jobcenter, (je nach dem), erkundigen! Das ist meiner Meinung nach das Beste, was du tun kannst! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Arbeit gibt es nicht nur Sonnenschein. Man muß auch mal einstecken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GabbaMausz
13.05.2016, 10:29

Selbstverständlich aber nicht wenn man nur runter gemacht wird und immer wieder neue Gerüchte auf tauchen ,was man nie selbst gesagt hat .

0

Was möchtest Du wissen?