Wann sollte man sich um die Anschlußfinanzierung kümmern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde jetzt schon mal anfangen, Angebote einzuholen. Wenn die Zinsen steigen, kommen viele angerannt und wollen noch schnell niedirge Zinsen sichern. Viele Banken geben 6 Monate Bereistellungszinsfrei. Aber beim Vergleich weisst du jetzt schon, wer zu den günstigen Anbietern zählt. Und mach dich schlau, was die Umschreibung der Grundschuld kostet. Das wird oft von der bisherigen Bank als Argument genutzt. Deswegen ist es gut, den Betrag in € zu wissen. Frag einfach den Notar, der damals den Kaufvertrag gemacht hat.

Wenn ein Angebot besonders günstig ist, lohnt es sich sogar, Bereitstellungszins für einige Zeit zu zahlen, um das gute Angebot auf jeden Fall wahrnehmen zu können.

Also immer Augen auf!

Bei Anschlußfinanzierung wird nie ein Disagio erhoben, es geht mit voller Auszahlung und Zins weiter.

0

Die Banken kommen in der Regel etwa 3-6 Monate vor dem Ende der Zinsbindungsfrist auf den Kunden zu. Vergleichen lohnt sich auf alle Fälle, denn oftmals bieten Konkurrenten bessere Konditionen als die Hausbank. Es kann also nicht schaden, zum Ende des Jahres schon mal bei diversen Banken anzufragen. Auf jeden Fall solltet Ihr aber zuerst mit Eurer Hausbank reden, welche Konditionen Euch offferiert werden. Denn auch ein Bankenwechsel ist mit Gebühren verbunden. (Notar- und Grundbuchkosten).

Wenn Ihr bereits heute den Zins festlegen wollt, dann käme ggf. ein Forward-Darlehen in frage. Dafür fällt aber eine Forwardgebühr an.

6 Monate im Voraus, sollte man beginnen, sich um seine Anschlussfinanzierung zu kümmern. Selbst wenn der Kredit von dem vorherigen Darlehensgeber verkauft worden ist, und der neue Gläubiger das Darlehen nicht fortsetzten möchte, hat man somit keine Probleme bei einer Umschuldung.

Obwohl wir erst im Januar 2009 umschulden müssen, haben wir uns Anfang des Jahres schon den günstigen Zinssatz gesichert u.auf 15 Jahre fest gemacht. Diese sog.Forwardgebühr war in unserem Fall nicht der Rede wert.

Mindestens sechs Monate vorher, dann ist genug Zeit. Unter Zeitdruck ist das Ergebnis meist schlechter als ohne.

Ich würde so 3 Monate vorher schon mal mit der Bank sprechen. Manchmal kann so ein günstiger Bauzins "festgehalten" werden.

Der Tip von baufinanztipp ist gut!

Das hättest Du in das Kommentarfeld schreiben sollen.

0

Was möchtest Du wissen?