Wann sollte man eine Vorsorgevollmacht beim Notar machen lassen?

5 Antworten

Eine Vollmacht beim Notar ist zwingend bei Immobilien und Handelsgewerbe erforderlich.

Ansonsten kann man sich die Notarkosten sparen, indem man z.B. die Vordrucke vom BMJ (Bundesjustizministerium) 'runterlädt. 

Doch generell ist von Ankreuzformularen abzuraten, da jeder Kreuzchen machen kann. Dafür ist mir mein Leben zu wichtig. 

Eine Vollmacht, die man einer Person seines Vertrauens erteilen kann, macht in jedem Alter (ab Volljährigkeit) Sinn. Wenn man es genau nimmt, darf nämlich - selbst dann wenn du im Koma liegst - niemand für dich handeln oder entscheiden. Was bis zur Volljährigkeit die Eltern tun dürfen, ist danach eigentlich unmöglich. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber gibt es aufgrund des Verständnisses anderer Menschen. Der Bevollmächtigte muss ja auch nicht gleich drauf los handeln, man kann die Vollmacht ja auch erst mal an einem Ort hinterlegen und den Bevollmächtigten darüber informieren. Eine notarielle Vollmacht ist von Vorteil, da sie nicht (wie oftmals andere) nach zwei Jahren erneuert werden muss und überall anerkannt wird, was bei schriftlichen Vollmachten oft nicht der Fall ist. Der Haken an der Sache ist folgender: Eine notarielle Vollmacht kann man nur so lange machen, wie man geschäftsfähig (also Herr seiner Sinne ;-) ) ist. Notfalls kann das der Hausarzt bestätigen. Ist man jedoch nicht mehr geschäftsfähig, darf ein Notar eine Vollmacht nicht mehr aufnehmen. Dann muss über das Vormundschaftsgericht eine Betreuung beantragt werden. Dabei wird einem nicht immer eine fremde Person vorgesetzt, man kann auch als Angehöriger die Betreuung für jemanden beantragen. Allerdings muss dann in jedem Fall jeder für die betreute Person ausgegebene Cent abgerechnet und belegt werden.

Patientenvollmacht/ Vorsorgevollmacht ändern/ergänzen Kosten

Meine Eltern haben eine Patienten-/Vorsorgevollmacht bei einem Notar anfertigen lassen,dies schon vor 1-2Jahren. Vor ein paar Tagen, haben sie nun mich in diese Vollmacht aufnehmen lassen. Die Rechnung, jetzt sollen sie für die Aktualisierung über 700€ zahlen. Sind die Kosten normal, da ja keine vollkommen neue Vollmacht angefertigt wurde.

...zur Frage

was ist rechlich gültig eine Kontovollmacht die man zu Hause hat oder die die bei der Bank liegt....

Folgener Fall ein Mann verheiratet gibt seiner Ehefrau eine Vollmacht für das Girokonto damit die Ehefrau im Notfall Geld abhebn kann,diese Vollmacht hat sie aber nie benutzt.

Er war aber schonmal verheiratet die erste Frau schon lange verstorben aus dieser Ehe ist eine Tochter hervorgegangen sie ist 50 der hat er vor 3-4 jahren auch eine Vollmacht fürs Cirokonto erteilt sie soll der jetzigen Ehefrau das Geld einteilen wenn er im Krankenhaus ist. Er ist an Krebs erkrankt und hat noch ein parr Monate. Seine Ehe Frau ist darüber sehr enpöhrt und auch traurig. Sie hat in der Ehe immer mitgearbeitet weil sie um jeden Pfennig betelln musste,sie war immer für den Mann da stand immer an seiner Seite in guten wie in schlechten Zeiten.Das mit der Kontovollmacht wurde ihr mit grosser freude von ihrem totkranken Mann mitgeteil sie fühlt sich total entmündigt und hilflos ausgeliefert an seine Tochter

Er sagte ich vertraue dir nicht meine Tochter will kein Geld sie sorgt auch für meine Beerdigung dafür ist das Sparbuch die Ehefrau sagte das weis ich das es für deine Beerdigung ist was soll das denn jetzt. Aber deine Tochter aus unserer Ehe (16j.) und ich wir müssen doch an das Cirokonto kommen wir brauchen doch auch Geld zum Leben und Miete u.s.w. er sagte wenn du Geld brauchst dann wende dich an meine Tochter aus erster Ehe die gibt soviel vom Konto das du leben kannst.

Muss sie sich mit sowas abfinden oder kann sie sich dagegen währen, was soll sie machen ??

vielen Dank für alle Hilfreichenantworten.

L.G.angelah

...zur Frage

Vorsorgevollmacht - Geburtsdatum des Bevollmächtigten falsch

Hallo,

ich habe bei einem Notar eine Vorsorgevollmacht erstellt.

Nunmehr hat mich mein Bevollmächtigter darauf aufmerksam gemacht, dass sein Geburtsdatum in der Vorsorgevollmacht verkehrt ist.

Und zwar hat der Notar statt 1964 1984 eingetragen. Beim Vorlesen der Vorsorgevollmacht wurde noch das richtige Datum genannt. Ansonsten ist aber der Name des Bevollmächtigten samt Anschrift aber richtig geschrieben.

Meine Frage ist nunmehr, ob sich dies später "rächt". Kann ein Arzt, die Bank oder sonstige Drittparteien die Vollmacht diesbezüglich ablehnen?

Viele Grüße und Danke vorab :)

...zur Frage

frage zum notar

Guten tag,ich möchte beim notar den patenonkel meiner tochter schrieflich und beglaubigen lassen festlegen,und da meine frage,wieviel kostet das,mit wieviel muss ich rechnen....

Danke

...zur Frage

Mit welchen Kosten muss man für eine notariell beglaubigte Vorsorgevollmacht rechnen?

Gerade eben wurde gefragt, ob notarielle Beglaubigung für Vorsorgevollmachten überhaupt notwendig ist. Es scheint auf jeden Fall besser zu sein, dies beim Notar zu tun, als nur ein Internetformular auszufüllen. Meine Frage zu diesem Thema ist, wieviel kostet das beim Notar ? Geht das nach Einkommen oder gibt es feste Sätze ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?