Wann sollte ich mir einen Anwalt nehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo und weiter gehts,

wie du schon schreibst: Wenn es wichtig gewesen wäre, wären die Kollegen penetranter gewesen. Sie werden einfach nur versucht haben mit dir zu reden, du warst nicht erreichbar, also erhälst du einen Brief (den haben wir in der Regel nicht dabei:))

Wenn dich ein Kollege bei einer Verkehrskontrolle erkennt, dann ist das halt so. Wir reden immer noch von einer Beleidigung, das ist ein "Ehrdelikt" und wird in unserem Strafrecht nicht als besonders hoch eingestuft. Das heißt, das "Schlimmste" was dir passieren könnte bei einer Verkehrskontrolle ist, dass der Kollege direkt vor Ort mit dir einen Vernehmungstermin ausmacht.

Was du am besten tun sollst? Einfach abwarten und dich nicht selbst verrückt machen. In 99% der Fälle wird es bei der von dir beschriebenen Beleidigung zu keiner Verhandlung kommen und selbst wenn, wird die mögliche Geldstrafe nicht über einen geringen 3-stelligen Betrag ausfallen (wobei es dazu sowieso nicht kommen wird). Also beruhig dich:) 

Wenn sie unbedingt mit dir hätten reden wollen oder dich hätten mitnehmen wollen, wären sie nochmal wiedergekommen oder hätten eventuell eine Vorladung da gelassen.


Wenn du wirklich wissen möchtest,warum die Polizei bei dir war, wäre eventuell eine Nachfrage bei deiner nächsten Polizeidienststelle von Vorteil.

Hier zumindest kann dir keiner eine konkrete Antwort geben.

Ach ja und zum Anwalt. wenn du nicht weißt, was dir vorgeworfen wird, hilft dir ein Anwalt auch nicht weiter.

Nun, wir wissen jetzt zwar, dass Du per WhatsApp jemand beleidigt hast und die Person mit Anzeige gedroht hat, trotzdem ist ja noch nicht mal sicher, ob die Polizei tatsächlich bei Dir geklingelt hatte. Vielleicht war es eher ein Zufall, dass sie gleichzeitig da waren. Ganz davon abgesehen, könnten sie auch wegen einer ganz anderen Sache bei Dir gewesen sein.

Es wäre jetzt eher ungeschickt, wenn Du jetzt bei der Polizei anrufen würdest, denn dann würdest Du Dich ja selbst verraten (dass Du zu Hause warst und aus Angst die Türe nicht geöffnet hast).

Bevor Du nicht konkret weißt, was man Dir vorwirft, brauchst Du bestimmt noch keinen Rechtsanwalt nehmen. Was solltest Du ihm denn auch sagen "Die Polizei war da und ich habe Angst" ?

Du brauchst erst einen Anwalt, wenn dir etwas konkretes vorgeworfen wird.
Du wirst dann eine Vorladung zur Vernehmung bekommen.
Sollte es etwas schwerwiegendes sein, würde ich da schon mal mit dem Anwalt Rücksprache halten.

Keine Ahnung von was du redest. Ohne konkrete Infos kann man dir auch keinen Rat geben.

Was möchtest Du wissen?