Wann soll ich meine Ausbildung kündigen?

3 Antworten

Fuer eine fristlose Kuendigung duerfte es wohl am Grund mangeln. Also kuendige ordentlich mit vierwoechiger Kuendigungsfrist. Mit dieser Frist kannst du zu jedem beliebigen Kalendertag kuendigen, also nicht nur zum Monatsende.

Wichtig ist, dass die Kuendigung schriftlich erfolgt (auf richtigem Papier mit Originalunterschrift, bei Minderjaehrigen auch von den Eltern). Es muss auch drin stehen, dass du kuendigst, weil du die Ausbildung als Gebaeudereiniger abbrechen und dich in einem anderen Beruf ausbilden lassen willst.

Oke. Ich kündige dann Anfang Juli. Wenn es 4 Wochen dauern, kann ich perfekt am 01.08 meine neue Ausbildung anfangen. Danke

0
@Pablo1213

Wenn du zum 31. Juli kuendigen willst, muss deine schriftliche Kuendigung spaetestens am 3. Juli zu postueblichen Zeiten im Ausbildungsbetrieb eingehen.

0

Eine ordentliche/fristgerechte Kündigung zum Ende Juli. Halte noch so lange durch dann ersparst du dir den Alg-Antrag und eine Lücke in deinem Lebenslauf. Einfach alles hin schmeissen macht keinen guten Eindruck.

kann eine ausgesprochene ordentliche kündigung nachträglich in eine fristlose kündigung geändert wer

ich habe eine ordentliche kündigung erhalten und eine zweimonatige kündigungsfrist. Darf mein arbeitgeber mich jetzt während dieser 2 monate doch noch fristlos kündigen?

...zur Frage

Ordentliche Kündigung oder fristlose, welche gilt

Hallo habe am 28.01.2014 von meinem Arbeitgeber eine ordentliche Kündigung mit dem Hinweis "hilfsweise" bekommen, und am 01.02.2014 eine fristlose..Welche Kündigung gilt????

...zur Frage

Ausbildungstelle wechseln. Kein Aufhebungsvertrag, ordentliche Kündigung?

Hallo,

Ich mache derzeit eine Lehre zum NFZ Mechatroniker, möchte aber auf Pkw wechseln. Hätte eine neue Stelle und würde im 2 Lehrjahr bleiben, da meine Berufsschule auf PKW spezialisiert ist und ich erst ab 3 Lehrjahr auf eine NFZ Schule wäre.

Nun bekomme ich kein Aufhebungsvertrag von meinem Chef. Gründe für eine fristlose Kündigung gibt es ja so nicht und ich hörte zu einem Betriebswechsel darf ich nicht ordentlich kündigen, da mein alter Betrieb mich verklagen könnte. Sondern ich darf nur zum kompletten abbruch der Lehre kündigen. Was tue ich jetzt? Muss ich meine Lehre jetzt im alten Betrieb beenden?

...zur Frage

Fristlose Kündigung nach eigener Kündigung?

Hallo,

Genauer gefasst:

Ich befinde mich in einer Berufsausbildung zum Bankkaufmann und möchte diese Lehre aber abbrechen weil sie mir einfach nicht liegt und dazu bin ich momentan dabei in eine andere Berufsausbildung zu wechseln.

Nun ist es so das ich 2 Monate am Stück Schule habe und nach diesen 2 Monaten wieder Arbeiten gehe, also genauer gesagt ist mein letzter Schultag am 28.06.18 wo ich auch mein Endjahreszeugnis für das 1. Lj. Bekomme.

Also:

Ich wollte eigentlich zum 03.07. kündigen, so dass ich am 01.08. In der anderen Ausbildung anfangen kann. Kann es aber passieren das ich vorher gekündigt werde (z.B. nachdem erhalt der Zeugnisurkunde oder innerhalb der 28-tägigen Kündigungsfrist)? - Da meine Noten nicht so brigelnt sind...

...zur Frage

Wie kündigen nach Probezeit in einer Ausbildung?

Wie kann man NACH einer Ausbildung kündigen ??? Es betrifft mich nicht aber ein guten Kollegen....ich hab da gelesen das es eine ordentliche Kündigung gibt ? Die hab ich selber nicht verstanden.

Muss man einen Grund angeben?( Studium eventuell!!!!!)

muss eine Frist eingehalten werden ??

Reicht es schon wenn der Arbeitnehmer seine Zustimmung für die Kündigung abgibt oder muss der Arbeitgeber auch erst zustimmen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?