Wann sinkt der Grundumsatz?

2 Antworten

Der Grundumsatz sinkt mit zunehmendem Alter und mit abnehmendem Gewicht. Ob du frühstückst oder nicht hat keinen Einfluss darauf.


Wenn du alt bist oder weniger wiegst, anders lässt er sich nicht beeinflussen.

Abgesehen davon haben die wenigsten einen Grundumsatz von 2000, das ist eher der GESAMTumsatz, vl. hast du das ja auch vertauscht.

Sport, abnehmen, kaloriendefizt?

Hey,
Ich fand im fitnessstudio neu an und will mich hier mal bisschen erkundigen.
Ich bin weiblich, 177gross und 65 kg schwer. Ich will mein Gewicht auf ca. 58-60 kg reduzieren. Mein grundumsatz sind 1410. meine Frage ist wovon ziehe ich das Defizit ? Vom geundumsatz oder von den 2000 die ich bei normaler Bewegung(Alltag) essen "darf" um ins Minus zu kommen, sprich Gewichtsreduktion ? Und wieviel ?

...zur Frage

Ist es einmal schlimm, wenn man zu wenig isst?

Hallo Leute, ich bin zwar nicht wirklich auf Diät aber ich achte auf meine Ernährung, und dass ich jeden Tag so auf ein paar Kalorien weniger komme als mein Grundumsatz ist. Wenn man jedoch viel zu wenige Kalorien zu sich nimmt, werden ja Muskeln und kein Fett abgebaut, was ich vermeiden will.

Heute habe ich jedoch einen Booster und einen Proteinshake(+Frühstück und Abendessen) zu mir genommen, sodass ich heute zwar nur auf etwa 1000 Kalorien kam, ich aber nicht mehr essen kann, weil ich mich komplett voll fühle und nichts mehr in meinen Bauch bekomme. Ist dies schlimm, wenn es 1 mal passiert?

...zur Frage

Ernährungsplan an trainingsfreien Tagen und Trainings Tagen?

Hallo Leute

Ich hab vor 2 Wochen mit Krafttraining begonnen. Hauptsächlich möchte ich Muskeln aufbauen und aber auch mein Bauchfett reduzieren.

Ich bin 30, m, 188cm und 84kg

Bin eigentlich ziemlich schlank ausser meinen Bauch der sich mit den Jahren leider langsam bemerkbar macht. ich Trainiere 3-4x in der Woche für ca 45min und anschliessend etwas Cardio

Trainieren ist das eine aber wie ich festgestellt habe, ist hier auch die Ernährung extrem wichtig. Daher meine Frage:

Wie sieht euer Ernährungsplan an trainingsfreien Tagen Aus?

Ich trinke zum Frühstück einen Protein Shake. bis zum Mittag esse z.b ein paar Nüsse, Feigen, Oliven, Obst oder Beef Jerky. zum Mittag dann meisten etwas Brot mit käse, Eier oder Nudeln oder nur einen Salat. Am Nachmittag weiter Nüsse, Obst etc. und nochmals einen Protein Shake. Am Abend dann etwas Fisch, Gemüse, aber auch mal deftig z.b Pasta.

An Trainings Tagen esse ich folgendes:

Morgens Shake, bis zum Mittag wieder Feigen, Nüsse, Oliven etc. ca. um 13:00 Uhr (also ca 1h vor dem Training) esse Ich vorwiegend Bananen oder Haferflocken ( 50-75g) gleich nach dem Training wieder Protein Shake, Beef Jerky, Eier. Und gegen 18:00 Uhr dann richtig deftig wie eben wieder Pasta, Kartoffelauflauf, Fleisch oder auch mal selbst gemachte Burger.

Bin ich so auf dem richtigen Weg? Ich bin mir da nicht so sicher ob ich mein Bauchfett weg bekomme wenn ich weiterhin deftig esse. Auf der anderen Seite benötige ich für den Muskelaufbau genügend Kalorien, Kohlenhydrate.

Ich bin für jeden Rat, Tipp extrem Dankbar und hoffe auf eure Meinungen, Anregungen, Bemerkungen und Erfahrungen

Fitte Grüsse

Dom

...zur Frage

Zu viel gegessen! Macht das was aus?

Hallo Leute. Ich hatte mir vorgenommen 1700 kalorien am Tag zu essen ( sollte eigentlich 1900 Kalorien essen will aber abnehmen und Muskeln aufbauen ). Naja heute habe ich 2000kcal gegessen :(
ABER was mich etwas beruhigt ist dass ich laut meinem iPhone 900kcal beim Gehen verbraucht habe. Heißt das dass ich sozusagen heute nur 1100kcal gegessen habe ?! Aber das liegt unter dem grundumsatz ( liegt bei mir bei 1400kcal ). Heißt das dass ich unter meinem grundumsatz Kalorien gegessen habe?
Zweite Frage ist wie das mit dem Jo-Jo Effekt ist. Habe ja theoretisch mehr als 1400kcal heute gegessen aber praktisch ja 1100kcal gegessen. Was ist wenn ich in den nächsten Wochen sagen wir mal jeden Tag 1700kcal esse aber am selben Tag 400kcal verbrauche also somit nur 1300kcal zu mir genommen habe kommt dann der Jo-Jo Effekt.
Vorallem wie wird man den wieder los ? Da sinkt ja sozusagen der grundumsatz auf sagen wir mal vom 1400 Kalorien auf 1000 Kalorien. Ist das dann für immer so oder nicht ?
Ich hoff ihr versteht das alles ;)
Danke für hilfreiche Antworten.  

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen 500 Kcal Obst und 500kcal Süßspeisen?

hallo leute

wie ist das eigentlich mit der ernährung? man nimmt ja mit negativer kalorienbilanz ab. das heißt: wenn ich am tag nun 2000kcal verbrenne, und nur 1800kcal konsumiere nehme ich automatisch ein bischen ab, weil die fehlende energie aus dem fettvorat genommen wird. soviel ist mir schon klar.

ABER: warum ist es jetzt ein unterschied wenn ich zum frühstück obst und müsli das 500kcal hat, esse, oder ein paar stück kuchen mit sahne und schokolade das ebenfalls 500kcal hat?

10kg Eisen sind doch auch gleich schwer wie 10kg Federn.

...zur Frage

schaffe mit gesunder Ernährung meinen Grundumsatz nicht!

Hallo, ich bin 14, weiblich und möchte gerne abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung. Aber so schaffe ich meinen Grundumsatz nicht, der beträgt 1400 kcal. Ich esse zum Frühstück 100g Quark, in der Schule Möhren und zum Mittagessen etwas Kohlenhydrate, recht viel Eiweiß und Gemüse. Zwischendurch Obst oder Milch. Abends esse ich meist gebratenes Gemüse. So, aber das sind immer nur ca. 800 kcal, habe ich in den letzten Tagen genau notiert was und wieviel ich gegessen habe. Von dem Essen hab ich Energie und ich bin satt. Ich habe aber Angst das ich wenn ich unter meinem Grundumsatz esse der Jojo Effekt kommt. Soll ich mehr essen obwohl ich satt bin? Was könnte ich denn essen was viele Kalorien hat und trotzdem gesund ist? Das kalorienreiche hat immer so viel Kohlenhydrate oder Fett.. Ich freu mich über jede hilfreiche Antwort, liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?