Wann sind Schulden verjährt?

6 Antworten

Ich hab gesehen, dass die Frage älter ist. Aber Ärger mit einem Inkasso-Büro hatte ich auch gerade. Bei mir waren es Forderungen von 2010, die sie eintreiben wollten - zum einen bereits verjährt und zum anderen auch noch unberechtigt, da ich mit dem Unternehmen nie einen Vertrag hatte. Wie "Drachenbaum" schon geschrieben hat, muss man da bei Inkassounternehmen immer aufpassen und am besten beim (angeblichen) Gläubiger nachfragen, ob dieser die Eintreibung wirklich in Auftrag gegeben hat.

Ich hab mich schließlich an die Verbraucherzentrale gewandt, die mit mir zusammen ein Schreiben aufgesetzt haben. Danach war Ruhe.

Sind die Forderungen aber berechtigt und die 3 Jahre auch noch nicht um, hilft nur zahlen. Eventuell lässt sich eine Ratenzahlung aushandeln. Zur Verjährung von Schulden hat mir auch die Seite weitergeholfen: http://www.schulden-bremse.de/faq/wann-verjaehren-schulden-bei-inkasso/

Verjährt wäre es, wenn du nichts mehr gehört hättest mit Ende diesen Jahres. Nun hast du die Mahnung fristgerecht gekriegt. Und damit müssen nun wieder 3 Jahre vergehen, in denen sich der Gläubiger nicht rührt, damit es verjährt ist.

So ungefähr nach 30 Jahren, wenn die einen gerichtilichen Mahnbescheid erwirken. Aber dann sind die unerträglich hoch und hat mit den derzeitigen Schulden gar nichts zu tun.

Der Mahnbescheid ist noch kein Titel...das ist der Vollstreckungsbescheid. Erst dieser ist 30 Jahre vollstreckbar.

0

FORDERUNG Inkasso nach 7 jahren?

Ich habe heute (Mai. 2017) eine Zahlungsaufforderung eines Inkasso erhalten. Der Witz an der Sache ist, das ich angeblich 05.2010 von der Firma Walz eine warensendung erhalten habe. Die jetzt geforderte summe beläuft sich auf 79 Euro!

Leider kann ich mich nicht erinnern jemals über diese Firma irgendetwas bestellt zu haben.....Und nach 7 jahren soll das auffallen?!?!?! Wäre im Falle eines Falles die Angelegenheit nicht längst verjährt?

Liebe grüße

...zur Frage

Inkasso ohne vorherige Rechnung - Nachweis?

Habe Stromanbieter gekündigt wegen Umzug. Vor kurzem bekam ich dann vom Inkasso Creditreform eine Zahlungsaufforderung (141€, 61€ für die Schlussrechnung, Rest will Inkasso haben) die ich zu bezahlen habe.

Ich habe meinen Stromanbieter angeschrieben und die meinten sie haben uns eine Abrechnung geschickt und danach auch eine Mahnung. Ich sollte mich nun an die Inkassofirma wenden.

Ich habe aber weder eine Abrechnung noch eine Mahnung bekommen! Nun hat das Inkasso mir Kopien gesendent von der Abrechnung und Mahnung die ich angeblich erhalten haben soll. Stimmt aber nicht.

Wie soll ich mich verhalten? Die Rechnung möchte ich bezahlen an dem Stromanbieter 51€ von mir aus plus 10€ mahngebühr, aber doch nicht noch über 90€ an das Inkasso?

Wie siehts rechlich aus?

...zur Frage

Wann verjährt erhöhtes Beförderungsgeld?

Mein Sohn bekam heute eine Mahnung von Creditreform über eine Fahrt ohne Fahrschein vor 4 Jahren (Fährt am 4.6.2014). Er sagt er hat weder Mahnung noch sonst was bekommen und erinnert sich nicht mehr. Heute, am 15.03.18 kommt diese Mahnung von Creditreform! Ist das jetzt nicht schon verjährt? Es gibt keinen Titel oder Ähnliches. Weiß jemand hier einen passenden Paragraphen oder ein Gerichtsurteil diesbezüglich? Danke

...zur Frage

wann ist eine arztrechnung - rechnungsdatum 30.11.2011 - verjährt?

habe heute einen mahnbescheid bekommen wegen einer rechnung vom 30.11.2011. am 30.12.2012 wurde diese einmal angemahnt, danach nicht mehr. ist diese rechnung verjährt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?