Wann Sex nach Scheidenpilz?

3 Antworten

Gib Deinem Freund die Pilz Salbe um sich den Penis (besonders seine Eichel einzureiben, sonst hast Du bald wieder Probleme. (Ping - Pong Effekt.) Das ist dann insbesondere sinnvoll vor dem Geschlechtsverkehr, da er Dich damit dann quasi auch noch einmal mit "behandelt".....

Mein FA sagte mir, dass der Pilz auf dem Penis gar keine Chance zum wachsen und überleben hat, da er sich in diesem "luftigen Klima" nicht wohlfühlt. Also keine sorge :)

Die ersten 10 Tage nach Behandlungsbeginn nur mit Kondom, danach (aber nur, wenn keine Beschwerden mehr) ist wieder freie Fahrt. Viel Spaß dann auch! Und falls es wieder kommt, ist auch eine Partnerbehandlung erforderlich. Die dauert auch so 10 bis 14 Tage.

Es juckt so!

Ich habe ein Problem...ich war vor 3 Wochen beim FA weil es gejuckt hat. Er sagte es sei Scheidenpilz. Ich habe dann eine Creme bekommen. Nach 4 Tagen bin ich wieder zum FA. Er hat keinen neuen Pilz gefunden. Aber es juckt immer noch! Die ganze Zeit! Was ist das? Der FA hat ja nichts gefunden!

...zur Frage

Scheidenpilz - wie lange ansteckend?

Ich habe eine Frage zum Scheidenpilz. Es gibt Kadefungin 3 für die Anwendung über drei Tage. Ist es tatsächlich noch bis zum letzten Tag ansteckend oder ist die Gefahr schon vorher durch das Medikament verringert? Wie lange sollte man nach der Behandlung noch vorsichtig sein, dass man sich nicht gleich wieder ansteckt? Oder kann man gleich am 4. Tag quasi, gefahrlos wieder Sex haben? Kann man, um sicher zu gehen, die Creme auch noch etwas länger nehmen oder reicht das wirklich? Ich frage wegen meiner Freundin, ist mir etwas unangenehm, mit ihr darüber zu sprechen, will sie auch nicht zu sehr nerven, weil ihr das auch nicht so angenehm ist. Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit scheidenpilz oder der Nachbehandlung?

Hallo :) ich habe seit Freitag meinen ersten scheidenpilz und bin 21 Jahre alt. Ich habe ihn jetzt mit Kadefungin3 behandelt. Heute ist der letzte Tag der Behandlung und ich bemerke allmählich Besserung. Jedoch habe ich das Gefühl, dass meine Haut nun sehr gereizt ist und da ich einem erneuten Pilz vorbeugen möchte, würde ich gerne weiterbehandeln. Dabei habe ich viel von "multi gyn Floraplus", "döderlein" oder der "Milchsäurekur von kadefungin" gehört, um alles wieder auf Vordermann zu bringen.

Nun meine Frage: hat jemand Erfahrung mit einem der Produkte für die Nachbehandlung? Kann mir jemand eine empfehlen?

Und kann ich, wenn ich heute die Kadefungin3 Behandlung abschließe, morgen direkt mit der Nachbehandlung anfangen?

Und wie sieht es mit sex aus? Wann kann der wieder stattfinden?

Und warum ich mit all den Fragen nicht zum FA gehe: dort war ich am Montag, bekam jedoch keinen Termin und da sich meine Symptome nach einem harmlosen Pilz anhörte, empfiehl mir die Sprechstundenhilfe kadefungin.

Danke fürs lesen :)

...zur Frage

weißer ausfluss nach Canifug Behandlung

Hallo.. meine Frauenärztin hat bei mir einen scheidenpilz diagnostiziert und Canifug Cremolum empfohlen. Habe diese Kombi aus Salbe und Zäpfchen angewendet. Habe allerdings nach 5 Tagen festgestellt, dass ich wieder diese weißen abwischbaren Beläge festgestellt.
Jetzt weiß ich nicht, ob ich wieder einen Pilz habe ( habe an Tag 4 mit meinem Freund geschlafen) oder ob es einfach nur an der sowieso noch nicht ganz regenerierten Flora liegt... hat da jemand Erfahrungen dies bezüglich? Und könnte mir raten ob ich mit Milchsäure Kur unterstützen oder lieber noch mal diese Canifug Zäpfchen verwenden sollte..

...zur Frage

Scheidenpilz oder nur gereizt nach dem Sex? Mit was behandeln?

Also, beginnen wir von vorne. Vor circa zwei Monaten hatte ich einen Scheidenpilz, habe Vagisan in der Apotheke geholt, danach war es nicht besser, bin zum Gyn, der nen Abstrich gemacht hat und der Pilz war noch da - habe daraufhin nochmal mit Kadefngin behandelt. Daraufhin wurde es besser, allerdings waren meine Scheidenschleimhäte danach sehr trocken, hatte auch gar keinen Ausfluss mehr. Weil es noch leicht gejuckt hat, bin ich nochmal zum Gyn, diesmal war kein Pilz mehr da, er hat mir Multigyn Actigel verschrieben, mir aber fürs erste ein paar Proben mitgegeben, weshalb ich das Gel erstmal noch nicht gehot habe. Vor knapp einer Woche habe ich zum ersten Mal mit meinem Freund geschafen, woraufhin ich am nächsten Tag ein echt unangenehmes Brennen in der Scheide hatte, hab das aber erstmal so gedeutet, dass sie einfach gereizt ist vom Sex. Habe mir dann gleich das Actigel geholt, was auch ein bisschen geholfen hat, ich hab es aber auch echt oft verwendet. Ich hab dann ein bisschen recherchiert und bin auf Multigyn FloraPlus gestoßen, was ja zum Aufbau der Scheidenflora hilft, hab mir das gleich geholt und verwendet. Mittlerweile hatte das Brennen und Jucken aber nicht wirklich nachgelassen, Ausfluss, wie bei der letzten Pilzinfektion hatte ich aber auch nicht wirklich. Jetzt hab ich vier Tage in Folge FloraPlus verwendet, und es ist besser, aber noch nicht ganz weg. Heute hab ich vorsorglich nochmal Kadefungin geholt, weil ich mir nicht sicher bin, ob das Brennen und Jucken nicht doch eher von einem Pilz ist, bin mir jetzt aber unsicher, ob das die Schleimhaut nicht eher noch mehr schädigt. Bis ich nen Termin beim Gyn bekomme würd es jetzt halt auch wieder dauern... Hat hier jemand Erfahrungen? Ist es normal, dass es nach dem Sex mehrere Tage noch brennt? Ja eher nicht, oder? Denkt ihr es schadet sehr, wenn ich jetzt auf gut Gück drei Tage Kadefungin nehme? Danach würde ich dann nochmal Floraplus zur Regeneration nehmen. Bin grad etwas genervt von der ganzen Situation und wäre echt erfreut, wen jemand weiter weis.

...zur Frage

Kurz nach der Behandlung wieder Scheidenpilz?

Hatte vor 3 Woche das 2.te Mal in meinem Leben Scheidenpilz, habe ihn wie folgt behandelt:

Canesten 3 Tages Kombi (Creme und Vaginaltabletten), Vaginaltabletten noch bis zum 7.ten Tag, Wäsche (Untwerwäsche, Hosen, sogar Handtücher) gewaschen mit Canesten Wäschespüler (2 versch. Waschgänge), dann eine Döderlein Milchsäure Kurs (6 Tage mit Vaginaltabletten) zum Aufbau der Scheidenflora und als Pilzvorbeugung, dann habe ich immer mit Intimwaschlotion (Lactacyd aus der Apotheke) mich gewaschen, diese enthält Milchsäurebakterien, wegen dem Aufbau der Scheidenflora (ist extra gegen Scheidenpilz und zur täglichen Reinigung auch geeignet).

Trotz diesr Behandlung jetzt nach 3 Wochen wieder Scheidenpilz.

Was kann ich ändern oder verbessern an der Behandlung, damit ich nicht in 3 Wochen wieder Scheidenpilz habe?

Woran liegt es das ich schon wieder Scheidenpilz habe?

Beim 1.sten Mal habe ich den Pilz komplett gleich behandelt und hatte Ruhe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?