Wann setzt man zwischen zwei Adjektiven ein Komma und wann nicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf dein beispiel bezogen, ist es einfach zu beantworten. Durch den Zusatz "wirtschaftlich" erhält das wort druck eine andere Bedeutung als es das sonst hat. Stelle es dir so vor, dass der "wirtschaftliche druck" ein eigener begriff ist, weil der begriff dazu eine eigene spezielle bedeutung bekommt. Wenn du aber schreibst " der verstärkte, schnelle Druck ... " dann hast du 2 gleichgestellte Adjektive, die du mittels einer Aufzählung auf den Begriff anwendest, und keiner hat eine gehobene stellung. Aber da ist die deutsche Grammatik nicht ganz eindeutig, denke ich. Ich hatte damit nie ein Problem, mache es meistens nach Gefühl. Ich denke aber die Regel mir dem "und" dazwischen ist ganz sinnvoll, denn das "und" stelle zwei worte bzw. satzteile auch gleich und man kann es sich leicht merken.

Ich denke das wichtigste hier ist, dass die Adjektive, welche das Nomen umschreiben, gleichgesetzt sind, und keines eine gehobene stellung hat..

Hallo,

also zwischen zwei Adjektiven wird immer dann ein Komma gesetzt, wenn es eine Aufzählung ist. Also z.B. ...das große, blaue und leuchtende Ufo am Himmel ist beeindruckend. Aber, verstärkter wirtschaftlicher Druck wird ohne Komma geschrieben. Verstärkt bezieht sich nicht nur auf Druck, sondern steht im Zusammenhang mit wirtschaftlisch. Ich hoffe, das ist irgendwie verständlich. ;)

Ein Komma setzt man bei Aufzählungen : "Es ist groß, grün und eckig"

Wenn aber ein "und" da steht, wird kein Komma gesetzt.

Aber "Der verstärkte wirtschaftliche Druck" ist keine Aufzählung, da sich beide Adjektive auf das eine Wort beziehen und nicht aufgezählt werden.

So könnte man auch sagen " Der große grüne Busch" - Aber wenn man sagt "Der Busch ist groß, grün und eckig" Muss ein Komma dastehen..

Fehler im Duden entdeckt - oder ist das richtig geschrieben - Groß- und Kleinschreibung?

http://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/komma-zwischen-adjektiven

Im unteren Abschnitt:

Kann man das Wörtchen und problemlos zwischen die Adjektive setzen, handelt es sich um gleichrangige, die durch Komma getrennt werden.

müsste man "gleichrangige" nicht groß schreiben? in dem fall müsste es doch eigentlich "Gleichrangige" heißen ?

...zur Frage

Zusammensetzung von Adjektiven wie super + gut?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage zur Rechtschreibung :)

Wenn ich zwei Adjektive wie super und gut habe, kann ich sie laut Duden.de zusammensetzen und daraus ein neues Adjektiv --> supergut machen. Geht das mit allen anderen Adjektiven auch? Z.B. ultra + sexy = ultrasexy.

Danke :)

...zur Frage

Komma gleichrangige Adjektive?

sind die Adjektive in diesen Sätzen gleichrangig? Wie würde sich die Bedeutung ändern, wenn (k)ein Komma gesetzt wird?

"Sie will als Heldin dastehen, indem die ihrem alten (,) lasterhaften Leben entsagt. "

" Sie hat ein egoistisches(,) lasterhaftes Verhalten"

Und kommt ein Komma in diesem Satz und wenn ja/nein warum?

"Sie lindert ihr dadurch entstandenes (,) schlechtes Gewissen."

vielen Dank für antworten

...zur Frage

Ein-, zwei- und dreiendige Adjektive

Hallo,

muss man die Eigenschaft der Eindigkeit bei den Adjektiven mitlernen, oder kann man sich dieser irgendwie herleiten?

Bei den Substantiven ist es ja so, dass man diese in der Form: , , lernen muss. In welcher Form muss man aber Adjektive lernen? Reicht es auch hier aus, wenn man Adjektive in der Form , , lernt?

Gruß, Ben

...zur Frage

Ist die Kommasetzung korrekt (Beispiel)?

"Man hatte uns angeführt, nicht, als sei es eine Pflicht, oder, als würde man der Niederlage ausweichen wollen, sondern, als würde man allen Menschen des Landes einen ungetrübten Sieg zuteilwerden lassen."

Vielen lieben Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?