Wann setze ich im latein die endung -um ein?

3 Antworten

akkusativ singular, beim maskulinum (amicus => amicum) und genitiv plural in der dritten deklaration (senator => senatorum). und bei den meisten neutrumwörtern im nominativ singular

akkusativ singular, maskulinum ....nominativ singular , neutrum(und akkusativ) ich glaub des wars schon :D

Ragie war am nächsten dran bisher; -um kann stehen bei:

-Nominativ und Akkusativ singular der Neutra der a/o-Deklination (z.B. templum)

-Akkusativ Singular der Masculina der o-Deklination (z.B. amicus -i: Akk=amicum)

(zu diesen zwei ersten Gruppen zählen auch noch die entsprechenden Formen des PPP)

-Genitiv Plural der Substantiva der 3. Deklination (z.B. senator: Gen. Plu.=senatorum)

-Genitiv Plural des Komparativs der Adjektive (z.B. altus -> altior -> altiorum)

ACHTUNG: Die Adjektive der 3. Deklination enden im Genitiv Plural auf -ium, ebenso wie der das PPA und die Neutra der 3. Deklination, die im Nominativ auf -e, -al oder -ar enden (die gehören zur i-Deklination). Dann gibts noch das Supinum auf -um, aber das kommt kaum vor.

Was möchtest Du wissen?