Wann schreibt man ein Semikolon und wann ein Komma?

1 Antwort

Das Semikolon (der Strichpunkt) ist im Aussterben begriffen. Es wurde früher oft verwendet, wenn man einen Satz zu Ende vollständig zu Ende gebracht hatte, der folgende (wieder ein vollständiger Satz) aber inhaltlich noch eng mit dem vorigen zusammenhing.

Heute setzt man in solchen Fällen meist schlicht einen Punkt; andere machen sogar ein Komma (was m.E. nicht gut ist, da zu schwach für eine Satztrennung).

Was möchtest Du wissen?