Wann schloss sich das Vereinigte Königreich zusammen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1601 regierte zum ersten mal ein König die gesammten britischen Inseln (außer Isle of Man), König James I Stuart. Unter König William III und Köigin Mary II, die zusammen noch einmal England Schottland, Wales und Irland absolut regierten kam die Bezeichnung Vereinigtes Königreich im Umlauf. Im Act of Union (dt. Akt der Vereinigung) 1800-1801 gab es das Vereinigte Königreich von Großbritannien (England, Schottland und Wales) und Irland. Die Isle of Man stoßte als Herzogtum Mitte des 18. Jhd. zu England. Im 20. Jhd. Trat Irland aus und aus religiösen Gründen wurde Nordirland ein kleines Teilkönigreich. Heute: Das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland.

Was möchtest Du wissen?