Wann rückt in den USA ein Notarzt aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Regel rückt der Notarzt nicht aus.
Die Paramedics stehen in Video und Funkkontakt sowie einer Datenübertragung der Geräte mit einem Arzt meist immer in Verbindung der dann extern Anweisungen gibt. Allerdings kann bei sehr besonderen Notfällen ein Notarzt ausrücken zur Einsatzstelle falls erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA ist der Rettungsdienst nicht notarztgestützt, es kommt also auch in lebensbedrohlichen Fällen kein Notarzt zum Notfallort. In den USA setzt man auf Paramedics, deren Ausbildung in etwa mit dem deutschen Notfallsanitäter vergleichbar ist, die allerdings deutlich mehr Kompetenzen haben und auch ärztliche Maßnahmen eigenverantwortlich durchführen dürfen (Medikamente geben und vieles mehr). Teilweise sind die Paramedics per Funk und Video mit einem Arzt im Krankenhaus in Kontakt, der so auch Anweisungen geben kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA rückt gar kein Notarzt aus. Sie haben ein Paramedic-System, also eine Art Notfallsanitäter, die sehr gut ausgebildet sind, sehr viel dürfen und einen Cam-Kontakt zur nächsten Klinik haben, wo Ärzte dann Patient, EKG oder was auch immer beurteilen und Hinweise geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das Paramedic-System ist mir bekannt. Meine Frage bezieht sich eher darauf , ob der Notarzt generell gar nicht mehr rausfährt oder es in bestimmten Situationen einfach doch noch erforderlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht!

Die USA haben kein Notarztsystem. Dafür haben die Paramedics mehr Kompetenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?