Wann rechnen Ärzte ihre Patienten ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das machen die Krankenkassenvereinigungen (je Bundesland eine) und erfolg quartalmässig, deswegen muss man seine Patientenkarte 1x im Quartal vorlegen

Sirias 04.07.2017, 11:44

Wie wird eigentlich dokumentiert? Ist es egal, ob per Computer oder per Handschrift? Woher weiß ich, dass möglicherweise nicht mehr abgerechnet wird, als tatsächlich statt gefunden hat?

0
educare 04.07.2017, 11:48
@Sirias

die Arztleistungen sind in einem Katalog festgehalten, er schreibt die entsprechende Abrechnungsnummer, die KV überprüft und ggf. löscht was nicht regelkonform ist, nur danach erfolgt die Honorarzahlung an den Arzt

0

Normalerweise Quartalsweise.

Aber wenn es sich um Privatbehandlungen/-dienstleistungen handelt kann es auch zum Ende des Monats oder sofort sein. Das kommt dann aber ganz auf den Arzt an.

Meine Augenärztin schickt mir zwei Tage nach der Behandlung eine Rechnung zu.

Was möchtest Du wissen?