Wann Pille komplett wirksam?

6 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Ausnahmslos jede Pille schützt zuverlässig ab dem ersten Tag der Einnahme, wenn man am ersten Tag der Menstruation innerhalb von 24 Stunden damit beginnt. Dies wird unter anderem empfohlen, um eine bestehende Schwangerschaft auszuschließen.

Du kannst aber auch an einem beliebigen Tag starten, dann hat sich in der Regel bei jeder Pille nach 7 Pillentagen (außer bei der Qlaira - da sind es 9 Tage) ein ausreichender Schutz aufgebaut.

Wenn du dir also mit deiner Periode unsicher bist, musst du dann halt so lange zusätzlich mit Kondom verhüten oder die Woche abwarten.

Nähere Angaben, wie und wann deine Pille einzunehmen ist, findest du unter "Wie ist XY einzunehmen?" in der Gebrauchsinformation.

Mich erstaunt, dass du in einem anonymen Laienforum Rat suchst und nicht den garantierten Empfehlungen der Hersteller in der Packungsbeilage vertraust. Diese sind schließlich keine "Werbeversprechen", sondern studiengestützte Informationen, die einer strengen Arzneimittelprüfung unterliegen.

Alle garantierten Empfehlungen der Hersteller beziehen sich selbstverständlich auf ein Vorgehen, um den Empfängnisschutz zu gewährleisten. Ansonsten gibt es in der Packungsbeilage einen Hinweis auf eine notwendige zusätzliche Verhütung.

Alles Gute für dich!

Du kannst gleich auf zusätzliche Verhütungsmittel verzichten, solang du dich unsicher fühlst schadet etwas zusätzliches aber natürlich auch nicht :-)

Und wenn du richtig begonnen hast gewährleistet sie wie du auch sagtest gleich ab der ersten Einnahe den Schutz, sonst erst ab dem 7 Tag.

Wie kann ich wissen dass es meine Tage sind und keine zwischenblutung? Und vielen Dank :)

0
@kathikatharina0

Zwischenblutungen sind in der Regel schwächer, aber du musst deinen Körper kennen, das kann von Frau zu Frau variieren. Wenn du nicht weißt ob es eine Zwischenblutung ist, dann warte die 7 Tage ab, dann greift die Pille sicher :)

0

Die Pille ist nie komplett sicher. Allein in meinem Bekanntenkreis habe ich zwei Elternpaare, die trotz Pille ein Kind bekommen haben.

Gleichzeitig solltest du an Schutz vor Krankheiten denken, also auf jeden Fall ein Kondom nutzen.

Hier dazu noch ein nützlicher Link: https://www.apotheken-umschau.de/Verhuetung/Verhuetung-Die-Pille-52260.html

Die Kinder trotz Pille basieren auf Einnahmefehlern. Deswegen sage ich immer, solang man sich unsicher ist schadet ein zusätzliches Verhütungsmittel nicht.

1
@Klavier11

Da hast du nicht unrecht. Bei einer meiner Freundinnen (also der Frau eines befreundeten Paares) ließ sich das auf Durchfall zurückführen, also auf ein Verdauungsproblem.

Als Maß der Verhütungssicherheit dient der Pearl-Index. Je kleiner er ist, desto sicherer ist die Methode. Zum Beispiel bedeutet ein Pearl-Index von 3, dass drei von 100 Frauen, die ein Jahr dasselbe Verhütungsmittel angewendet haben, schwanger werden. Bei 0,3 sind es drei von 1000 Frauen. Je niedriger der Pearl-Index, desto sicherer ist die Methode. Allerdings gibt keine Methode hundertprozentige Sicherheit, denn die Anwendungspraxis spielt eine große Rolle.

Der Pearl-Index beträgt bei Mikropillen 0,1 bis 0,9. Bei der herkömmlichen Minipille liegt er zwischen 0,5 und 3 bis 4. Hier wirkt sich die Genauigkeit bei der Einnahme sehr deutlich aus. Für die Desogestrel enthaltende Minipille wird ein Wert von 0,14 bis 0,4 angegeben.

1

Die Pille schütz zu  99,9% (die fehlenden 0.1% beziehensich auf Einnahmefehler).

0

Was möchtest Du wissen?