Wann muss PKW-Getriebeöl unbedingt gewechselt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fragst du nach ATF beim Automatik oder nach dem Getriebeöl vom einem Handschalter?

Für die Wartung vom Automatikgetriebe sind - je nach Hersteller - feste Intervalle vorgegeben. Bei Handschaltern i.d.R. nicht.

Exkurs: Bei Motorrädern ist wegen der geringen Füllmenge bei separatem Getriebeöl (z.B. BMW mit Kardan) alle 2 Jahre ein Wechsel vorgegeben - oder bei 20'000 km.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reine Schaltgetriebe NIE es wird nur aufgefüllt bei Verlust oder defekt des Getriebes wen dort zu wenig ÖL drin ist aber nur wen der Defekt oder das Leck behoben ist sonst NIE das ist auf Lebenszeit gefüllt min . 30 Jahre. 

In den 60 und 70er musste man das noch aber das fällt heute ganz weg und macht auch keine Werkstatt mehr als Wartung nur bei Defekten Getrieben .

Nur Automatik sollte es nach Anweisung des Herstellers getauscht werden mit dem Filter im Getriebe zu viel oder zu wenig zerstört es was auch bei dem Motor der Fall ist bei zu viel oder zu wenig Öl .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt von der Laufleistung und alter des Öls ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
04.10.2016, 15:12

Genau das will er ja wissen - aber wohl mit einer genauen Angabe.

0

Unbedingt nicht, das kann ein Auto-Leben schon überdauern, man wechselt es vielleicht nach 100.000 km mal, hängt aber vom Auto ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?