Wann muss mein Vermieter mir meine Kaution wiedergeben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, es gibt in Deutschland Gerichte, die sprechen einem Mieter schon nach drei Monaten, ab Schlüsselrückgabe, die Abrechnung zu. Ein Vermieter darf nur dann die Miesi bzw. ein Teil davon zurückhalten, wenn es gerichtsfeste Forderungen gibt. Nur so auf den blauen Dunst hin darf er nichts, auch nicht mit Hinweis auf eine etwaige Nachforderung aus späteren Abrechnungen, zurückhalten, so jedenfalls der BGH.Viel Glück.

Habe ihn auch schon gefragt ob ich die restliche Miete nicht mit der Kaution verrechnen kann

daraus entnehme ich, daß das Mietverhältnis noch nicht wirksam beendet wurde.

und er sagt zu mir das das gestzlich nicht mögliche wäre.

da hat der Vermieter Recht. Der Mieter hat z.B. bei einem früheren Auszug aus der Wohnung kein Aufrechnungsrecht.

Die Rückzahlung der Kaution ist frühestens nach Beendigung des Mietverhältnisses, also zum Kündigungstermin, fällig. Diese Auskunft gab mir in einem gleichen Fall mein Rechtsanwalt, obwohl auch hier der Mieter früher die Schlüssel und die Wohnung zurückgegeben hat.

Weiter hat der Vermieter eine Überlegungsfrist von 3 - 6 Mon., da die Wohnung aber mängelfrei übergeben wurde, müßte der Vermieter die Kaution unverzüglich nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückerstatten. Er darf aber bis zur Erstellung der Nebenkostenabrechnung einen Teilbetrag in Höhe der sonst üblichen Nebenkosten- Nachzahlungen einbehalten. Da sich der Vermieter mit der Er- und Zustellung der Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2011 - vorausgesetzt sein Abrechnungsturnus ist exakt jährlich - bis zum 31.12.2012 Zeit lassen kann, kann er auch solange diesen Teil der Kaution einbehalten.

weitere Infos:http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k1/kaution_rueckzahlg.htm

Habe ihn auch schon gefragt ob ich die restliche Miete nicht mit der Kaution verrechnen kann und er sagt zu mir das das gestzlich nicht mögliche wäre.

Dann ist also die Kündigungsfrist noch nicht abgelaufen bzw. das Mietverhältnis noch nicht beendet?

Während des laufenden Mietverhältnisses, da hat der Vermieter vollkommen recht, darf er nicht auf die Kaution zurückgreifen.

Nur wollte wissen wann der Vermieter mir die Kaution wiedergeben muss.

Nicht vor Ende des Mietverhältnisses. Auch wenn die Wohnung schon vorher mängelfrei übergeben wurde.

Und nach Ende des Mietverhältnisses hat der Vermieter bis 6 Monate Zeit zu prüfen ob noch offene Forderungen bestehen.

Offene Forderungen können sein versteckte Mängel, offene Mietzahlungen und evtl. Nachzahlung(en) aus noch zu erstellender BK-Abrechnung(en).

BK-Abrechnung(en) könnten bei Dir sogar 2 sein. Die für 2010 und für 2011.

Meistens bekommt man sie erst wieder,wenn die jährliche Betriebskostenabrechnung durch ist.kann aber auch sein,das du vorher schon einen Teil bekommst und der Vermieter eine Pauschale behält wegen der noch ausstehenden Betriebskosten.

Grundsätzlich hat der Vermieter Recht, wenn er sagt, eine Verrechnung der Kaution mit der Miete ist gesetzlich nicht zulässig.

Offensichtlich hast du die Wohung ohne Mängel zurück gegeben. Dadurch bleibt nur noch die Frage der Abrechnung der Nebenkosten.

Hier gilt folgendes:

Wenn du in den letzten Jahren keine Nachzahlung hattest, muss die Kaution in voller Höhe sofort zurückgezahlt werden-

Wen die Nebenkostenabrechnung in den letzten Jahren eine Nachzahlung ergab, kann der Vermieter einen Teilbetrag einbehalten, der sich an den Nachzahlungen der letzten Jahre orientiert. . Der Rest wäre sofort an dich zu überweisen.

Die restliche Miete inkl. Nebenkosten musst du leider noch an den Vermieter überweisen, solange das Mietverhältnis gilt. Sollte der Vermieter allerdings in der Zwischenzeit weiter vermieten, brauchst du ab dem Datum des neuen Mietvertrags keine Miete mehr zahlen.

Ich würde das mit dem bisherigen Vermieter besprechen und dann schriftlich den Inhalt des Gesprächs bestätigen.

Der Vermieter kann die Kaution bis zu 6 Monate einbehalten und dir erst dann die Kaution zurückerstatten (inklusive der Zinsen). Machen kannst du da nichts, ausser den Vermieter zu fragen, ob er die Kaution schnellstmöglich dir zurückerstatten kann.Darauf bestehen kannst du aber nicht

Wenn die Wohnung mängelfreizurückgegeben wurde, das auch protokolliert ist, müssen 50% bis spätestens in 3 Monaten mit Zinsen erstattet sein. Die 2. 50% kann der VM bis zur NK.-Abrechnung einbehalten und ggf. Nachzahlungen gegenrechnen. Der ggf. verbleibende Rest oder mit Erstattung muss sofort incl. Zinsen erstattet werden.

Hakouzo 06.06.2011, 20:01

aber wenn ich nicht so viel verbraucht habe ist das geld weg oder wie

0
jockl 06.06.2011, 20:10
@Hakouzo

Bitte lese den letzten Satz meiner Antwort nochmal genau.

0

es ist anzunehmen, daß der vermieter noch die abrechnung der nebenkosten für 2011 abwartet, obwohl das eigentlich nicht zulässig ist

Was möchtest Du wissen?