Wann muss man sich ummelden,wenn man umzieht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey Du.

Ummeldung in der jeweiligen Behörde - Einwohnermeldeamt sollte zeitnah innerhalb von 2-3 Wochen erledigt werden.

Günstigstenfalls:

Sobald dein Name bei der neuen Wohnung offiziell am Briefkasten steht und Du dort ab jetzt Post empfängst, solltest Du umgemeldet sein. (Ist so nicht Pflicht, aber als Wegweiser mal zu betrachten.)

Nachsendeauftrag ist sehr günstig, auch wenn mit Kosten verbunden - es dürfen private Postdienstleister auch darauf zugreifen und senden dann genauso nur noch an die neue Adresse.

Hoffe, so erstmal ok für Dich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt dich binnen 2er Wochen beim Meldeamt deiner neuen Wohnung anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgehend beim Einwohnermeldeamt. Es reichen auch drei, vier Tage später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn du z.b. was bestellst musst du eben ne neue leider Adresse angeben ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst an deinem Wohnort gemeldet sein , du musst ja auch eine Hauptwohnsitz angeben , wie sonst sollte dir Post von deiner zuständigen Behörde zugestellt werden ? 

Du willst ja auch Ausweise und Pässe beantragen , dein Auto anmelden und vieles mehr , das geht nur bei der zuständigen Behörde .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?