wann muss man die wurzel ziehen am Ende oder am Anfang

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du ziehst erst die Wurzel und rechnest dann mal.

Ok danke

0

Die Lösungsvariante von toriluce ist aber die bessere, weil der Fehler da geringer ist.

In diesem speziellen Fall gerade nicht, weil Wurzel(16) eine glatte Zahl ist und nicht gerundet wird. Hast du aber 2 Zahlen, welche einzeln keinen "glatten" Wert beim Wurzelziehen ergeben, sondern x Kommastellen aufweisen, dann wird der Fehler, also die Abweichung größer, wenn man erst jeden einzelnen Faktor radiziert (Wurzel zieht) und dann erst multipliziert.

0

das is egal, denn bei produkten könntest du auch alles unter eine wurzel schreiben also so:

√16 * √2 is des gleiche wie √16*2 aufpassen musst du nur wenn es eine summe ist da darfst du nichts umformen. ;)

Was möchtest Du wissen?