Wann muss man die Kupplung treten?

9 Antworten

Bei Gefahrenbremsungen, obwohl es da nicht unbedingt wahnsinnig entscheidend ist (aber es macht die Sache halt schneller und einfacher, wenn man sich angewöhnt "im Ernstfall stumpf mit beiden Beiden volle Kraft reintrampeln"). (Und im Ernstfall zählt jeder Sekundenbruchteil.)

Die Kupplung nur zum anfahren und zum Gang wechsel  nutzen zum anhalten vorher den Gang raus nehmen und ohne Gas geben und der Gang geht ganz einfach in den Leerlauf mach das schon seit über 40 Jahren es hat noch kein Auto oder Getriebe Schaden davon genommen und die Kupplung hält da noch wesentlich länger den jedes mal beim nutzen wird Belag abgebaut auch das treten bei Kurven ist zu unterlassen den passenden Gang sollte man vorher drin haben und nicht  in der Kurve rum schalten so wie beim überholen nicht schalten . 

Jedes mal wenn du schalten willst, stehen bleibst, anfährst und wenn die Umdrehungen zu niedrig werden.

Was möchtest Du wissen?