§ 29 HGB : Jeder Kaufmann ist verpflichtet, seine Firma und den Ort seiner Handelsniederlassung bei dem Gericht, in dessen Bezirk sich die Niederlassung befindet, zur Eintragung in das Handelsregister anzumelden.

.

Zum Kaufmannsbegriff: § 1 HGB

(1) Kaufmann im Sinne dieses Gesetzbuchs ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt.

(2) Handelsgewerbe ist jeder Gewerbebetrieb, es sei denn, daß das Unternehmen nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert.

.

Daraus folgt, dass ein sogenannter "Minderkaufmann", also ein Gewerbetreibender, der nur einen Kleinbetrieb mit wenig Personal und wenig Umsatz hat, nicht ins Handelsregister eingetragen werden muss.

Wenn du deine Existenzgründung abgeschlossen hast.

Wenn du ein Unternehmen gründen willst, das etwas verkauft.

Was möchtest Du wissen?