Wann muss ich mein Kind im kindergarten anmelden und was brauche ich dafür?

7 Antworten

Ich habe letztes Jahr in "meinem" Kindergarten angerufen, einen Termin mit der Leiterin vereinbart, mir mit Kind zusammen alles angeschaut, ein längeres Gespräch geführt und dann die Anmeldeformulare mitbekommen.

Angerufen hatte ich schon recht früh, die Termine wurden erst ab November vergeben und Anmeldeschluß war der 31. Januar - ich weiß aber nicht, ob das bundeseinheitlich ist (was ich mal nicht glaube).

ich glaube du mußt nicht. müssen muß - glaub ich - erst schule ab 6 jahren. kannst dein kind aber ab 3 jahre in den kindergarten schicken. was du dazu brauchst erfragst du am besten dort.

bei uns gibt es im amt eine extra stelle zum anmelden . dein kind muss aber schon auf der welt sein. suchst du eine tagesmutter kannst du es schon vor der geburt machen und immer schön kontakt halten das du auch ja in erinnerung bleibst. viel glück!

Ab wann zählen die 7 Stunden im Kindergarten?

Guten Morgen liebe Leute.

Mal eine besondere Frage.

Wir haben unser Kind für 35 Stunden in der Woche im Kindergarten angemeldet. Ich bringe unseren Sohn jeden Morgen um 8.30 Uhr zum Kindergarten. Somit könnte er rechnerisch bis 15.30 Uhr im Kindergarten bleiben. Heute Morgen sprach eine Erzieherin meine Frau an (heute mal nicht ich) das unser Sohn bis 14:30 Uhr abgeholt werden müsste da er ja nur für 35 Std. angemeldet ist.

Jetzt meine Frage: Zählt die Zeit ab dann wann das Kind im Kindergarten eintrifft oder startet die Zeit ab einem bestimmten Zeitpunkt? Gibt es da Richtlinien oder ist das von Kindergarten zu Kindergarten unterschiedlich?

Vielen Dank schonmal für eine Antwort.

Gruß Sven

...zur Frage

Muss man mit fremden Kindern zurecht kommen um eine gute Mutter zu werden?

Ich (22 w) stelle mir diese Frage weil ich schon des öfteren daran denke wie ich mich darauf freue Mutter zu werden und wie das wohl so sein wird. Das ist noch nicht jetzt oder demnächst der Fall - aber in ein paar Jahren (wenn alles gut geht) sicher.

Doch dann denke ich wieder daran wie ich mit anderen Kindern eigentlich nicht zurecht kommen. Bzw. sagen wir es anders: ich kann mit ihnen einfach nichts anfangen.

Ich fühle mich da manchmal ziemlich.. hmm... verklemmt? Ich bin einfach nicht so offen. Wie genau ich das ausdrücken soll weiß ich auch nicht.

Ist das ein Indiz dafür das ich mal eine schlechte Mutter werde?

Dieser Gedanke plagt mich nun schon etwas. Auch wenn es - wie bereits erwähnt - noch nicht bald der Fall ist.

In meinen Gedanken stelle ich mir alles so schön vor und kann es manchmal kaum erwarten wenn es doch endlich soweit ist. Babies sind süß und toll - klar sehe ich in solchen Momenten die "Schattenseiten" nicht. Aber ich weiß das volle Windeln, schlaflose Nächte & Co auch dazugehören.

Ich weiß echt nicht ob ich meine Frage verständlich genug erklärt habe. Dennoch erhoffe ich mir die ein oder andere hilfreiche Antwort.

Wie war es bei euch? Wart ihr vor dem Muttersein schon total auf Kinder "fixiert", konntet gut mit ihnen? Oder kam das erst mit dem eigenen Kind?

Wenn noch Fragen zur Beantwortung benötigt werden stellt mir diese gerne.

Ich danke euch für eure Mühe.

...zur Frage

Wie lange vorher muss man ein Kind im Kindergarten anmelden?

Mein sohn ist zwar erst 1 jahr alt und wird erst mit 3 in den Kindergarten kommen aber ich frage mich wann muss man eigentlich ein kind im Kindergarten anmelden? Weil ich jetzt schon öfters gehört habe dass manche ihr Kind sofort nach der geburt anmelden um in paar jahren einen platz zu bekommen.

Das ist mein erstes Kind deswegen wriß ich das nicht.

Wie lange vorher muss ich einen platz suchen?

...zur Frage

Darf ein Kindergarten ein Kind gegen den Willen eines Elternteils aufnehmen?

Voraussetzungen: getrennt lebend, gemeinsames Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht noch nicht final geklärt, Kinder Leben bei der Frau und sie hat sie am Kindergarten angemeldet

Ich bin dagegen, bis Aufenthaltsbestimmungsrecht geklärt wurde und habe das dem Kindergarten schriftlich mitgeteilt. Der Kindergarten nimmt das Kind dennoch auf. Geht das?

...zur Frage

Darf jedes Kind einen Kath. Kindergarten besuchen?

Darf jedes Kind einen Kath. Kindergarten besuchen?

...zur Frage

Muss ich mein Kind mit 3 in den Kindergarten schicken..?

Meine Kleine ist jetzt 3 geworden und ich habe ein Schreiben bekommen das ich sie im Kindergarten anmelden muss, nun habe ich noch ein Töchterlein von 1 und halb, und mir wäre es lieb das ich die beiden später zusammen in den Kindergarten schicke.. Also ein Jahr später... Besteht da eine Pflicht sie nun mit 3 Jahren anzumelden..?

Bin sehr gespannt auf eure Antworten..!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?