Wann muss ich den Arbeitgeber mitteilen, dass ich noch länger krankgeschrieben bin?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ruf morgen vor dem Arztbesuch beim AG an. Wenn Du dann beim Arzt warst, informiere den AG sofort wie lange Du voraussichtich noch fehlst und schick die AU-Bescheinigung gleich ab.

Wenn du eine Krankschreibung bekommst,steht immer das Datum des ersten Tages der Krankschreibung und das Datum der voraussichtlichen Krankschreibung auf deinem Schein !!! Du weist Außerdem,ob du am letzten Tag der Krankschreibung noch einmal beim Arzt bestellt wurdest.Wenn das der Fall sein sollte,wirst du zu mindest für diesen Tag noch Krankgeschrieben.Das weist du,wie gesagt im Voraus und kannst somit auch selber Einschätzen,ob du deinen Arbeitgeber informierst.

Wieso wartet man mit einer erwartenen Folgebescheinigung seiner AU bis zur Arbeitsfähigkeit?

Du schuldest nach Ablauf der AU deine Arbeitsleistung! Sich gleich am ersten Tag wieder krank zu melden um zum Arzt zu gehen, so einen vermeidbaren Personalengpass zu erzeugen statt rechtzeitig Fortdauer der AU mitzuteilen, stellt IMHO einen Abmahnungsgrund dar :-O

G imager761

PeterSchu 26.08.2012, 18:44

Möglicherweise weiß man freitags nachmittags noch nicht, wie man sich montags fühlt. In der Regel ist die Praxis des behandelnden Arztes am Wochenende nicht geöffnet. Und es kann druchaus vorkommen, dass eine Erkrankung länger dauert, als es der Arzt erwartet hat.

Wenn der Fragesteller also vor seinem Arbeitsbeginn Bescheid sagt, sehe ich keinen Grund für eine Abmahnung.

0

Aber wie ist das wenn ich von Montag bis Freitag vom Arzt krank geschrieben bin Donnerstag Nacht 23 Uhr ins Krankenhaus komme und freitag nur Untersuchungen habe muss ich mich an den Freitag weiter krank melden oder reicht es montags ein krankenschein abzugeben

Deine Frage läßt Raum für Interpretationen, die ich besser nicht ausschmücke.

Das Mindeste ist die Mitteilungspflicht an den ArbG vor Arbeitsbeginn, dass du nochmal zum Arzt musst. Danach gehst du dann entweder mit einer Bescheinigung, dass du dort warst, zur Arbeit oder rufst nochmal an und teilst mit, dass du weiter krank geschrieben bist.

Du solltest morgen früh Deinen Arbeitgeber anrufen und informieren, daß Du noch mal zum Arzt mußt und nicht, wenn Du beim Arzt gewesen bist denn, das hinterläßt einen schlechten Eindruck.

Selbst der letzte Tag der AUB wär für den Arbeitgeber recht spät.

Zum Arzt gehen und dann Bescheid sagen am Tag nach der Krankschreibung ist in meinen Augen eine Abmahnung wert.

Astroprofiler 26.08.2012, 11:07

Was ist denn das für ne Aussage? die AU wird verlängert und nicht auf Verdacht im voraus ausgestellt.

0
Maximilian112 26.08.2012, 11:10
@Astroprofiler

Ich kann nicht früh statt zur Arbeit zu gehen zum Arzt und erst danach Bescheid sagen dass ich nicht komme!

Informiert wird vorher. Ob krank oder nicht, das stellt dann der Doc fest

0
ralosaviv 26.08.2012, 11:11
@Astroprofiler

Das ist eine rechtlich fundierte und korrekte Aussage! Wenn die Mitteilung über das Andauern der Erkrankung bzw. die Folgebescheinigung nicht spätestens am Tag nach Ende der vorhergehenden AUB vorliegt, ist eine Abmahnung möglich.

0
Astroprofiler 27.08.2012, 08:35
@ralosaviv

Die Frage ist so gestellt, dass der letzte Tag der AU sich auf den Sonntag bezieht, also geht er heute zum Arzt und reicht die AU am Ausstellungstag ein.

Eine Abmahnung ist nur möglich wenn der Arbeitgeber vollkommen im unklaren gelassen wird, die AU so setze ich es voraus, lief bis Gestern Abend 24:00 Uhr, also ist heute der erste Tag, nach dem letzen der bisherigen AU.

0
janPhone 26.08.2012, 11:10

und wenn ich mich heute für morgen krank melde aber dann keine AU mehr bekomme... weil Untersuchung negativ ist.. was dann?! dann hab ich ein problem!

0
Maximilian112 26.08.2012, 11:11
@janPhone

Du sollst Dich ja nicht krank melden. Aber der Betrieb muß wissen, dass Du nicht auf Arbeit kommst.

0
janPhone 26.08.2012, 11:14
@Maximilian112

wobei es da ja so ist... das ich vorraussichtlich nicht auf arbeit komme... als rand info: ich müsste morgen nachmittag erst wieder arbeiten also würde früh zum doc gehen und erst danach anrufen rein rechtlich funktionieren auch wenn es nicht nett ist dem AG gegenüber ;) oder?

0
Astroprofiler 27.08.2012, 08:40
@janPhone

Die Jungs hier, ich setze es mal voraus gehen von einem normalen Arbeitsbeginn aus, du hast hier also etwas relevantes ausgelassen, wenn Du sowieso erst Nachmittags Arbeitsbeginn hast, kannst Du heute bis zum Beginn der Arbeitsaufnahme zum Arzt gehen.

0

Anders wird es auch gar nicht funktionieren, da Du kein Arzt bist, darfst/kannst Du dir auch keine AU ausstellen.

Erst zum Arzt, dann evtl. wenn AU verlängert wird die AU dem Arbeitgeber zukommen lassen.

ralosaviv 26.08.2012, 11:15

ein gefährlicher Rat, durch den sich der FS eine Abmahnung einhandeln könnte

0
Astroprofiler 27.08.2012, 08:28
@ralosaviv

Kannst Du das begründen?

Er kann/darf nicht eigenmächtig handeln, da er die Frage so gestellt hat dass ersichtlich war, das er nicht schon Freitags beim Arzt war, was Sinnvoller gewesen wäre, ist er Abgesichert wenn er sich auf die Aussage des Arztes verlässt.

Hier müssen mehrere Dinge gleichzeitig beachtet werden, er darf zum Beispiel Arbeiten gehen auch wenn de Arzt etwas anderes sagt, allerdings darf der Arbeitgeber ihn nicht dazu auffordern, da ich die AU Diagnose nicht kennen, kann ich nicht beurteilen ob der Sonntag noch zur Heilung dient und /oder sich de Zustand am Montag nicht doch noch verschlechtert.

Deshabl kann er nur auf eigenes Risiko am Montag zur Arbeit gehen, und die Verlängerung der AU bekommt er eben nur wenn er beim Arzt vorstellig geworden ist (Pflichtbesuch) also ist das hier eine Grenzsituation der Auslegung, bekommt er die AU heute, kann/darf der Arbeitgeber keine Abmahnung ausstellen.

Bekommt er Sie nicht, darf er ihn nur Verwarnen, Abmahnung androhen.

0

Warum machst Du es nicht so, daß Du an dem letzten Tag Deiner Krankschreibung zum Arzt gehst?

Wirst Du weiter krankgeschrieben, dann reicht ein Anruf und wenn nicht, dann gehst Du am nächsten Tag ganz normal zur Arbeit.

Warum eigentlich so kompliziert???

janPhone 26.08.2012, 15:44

weil heute sonntag ist und ich zum gleichen arzt muss ganz einfach!

0
Astroprofiler 27.08.2012, 08:42

Es ist nicht kompliziert, wenn man Textverständnis und kenntnis von der Materie (AU bestimmungen) hat.

0

Du solltest ihn heut schon informieren,daß Du morgen nich zur Arbeit kommst,zum Doc gehst

PeterSchu 26.08.2012, 18:37

Es mag vorkommen, dass in manchen Betrieben sonntags niemand ist, dem man Bescheid sagen kann.

0

sobald du es weisst bescheid geben

Was möchtest Du wissen?