Wann muss der Vermieter die Nebenkosten Abrechnung fertig haben?

8 Antworten

Das kommt auf den vom Vermieter 12 monatigen umfassenden Abrechnungszeitraum an, dieser kann exakt jährlich vom 1.1. bis 31.12. sein, oder auch z.B. vom 1.7.2014.-30.6.2015

Im ersten Fall hätte der Vermieter mit der Zustellung der Nebenkostenabrechnung noch bis zum 31.12.2015 Zeit, im zweiten Fall noch bis zum 30.6.2016. Dann wäre die Nebenkostenabrechnung ab 1.1.2016 oder 1.7.2016 verfristet und Du könnest sie ab diesen Zeitpunkt anmahnen. Sollte dann eine Nachzahlung fällig sein, müsstest Du diese bei einer Verfristung nicht mehr bezahlen, allerdings müßte Dir der Vermieter dann ein eventuelles Guthaben noch erstatten.

Entscheidend für die Frage ob eine Nebenkostenabrechnung des Vermieters verfristet ist oder nicht ist immer der Abrechnungszeitraum, nie aber der Nutzungszeitraum des Mieters (also Einzugs- und Auszugsdatum).

Der Abrechnungszeitraum muss im Mietvertrag geregelt sein und ist meist ein Kalenderjahr. Die Betriebskosten müssen spätestens 12 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraums abgerechnet sein. Später besteht für Mieter nicht mehr die Pflicht nachzuzahlen. Beispielsweise für das Jahr 2014 hat der Vermieter bis zum 31. Dezember 2015 Zeit die Betriebskostenabrechnung zu erstellen. Oder die Abrechnungsperiode geht von 01.07.2014 bis 30.06.2015. Dann muss bis spätestens 30.06.2016 abgerechnet werden. www.immobilien-einblick.de/betriebskosten

Hallo Leute. Ich bin im Juli 2014 eingezogen und mittlerweile haben wir November 2015 Wann muss der Vermieter die Nebenkosten Abrechnung fertig haben?

Hallo Leute. Ich bin im Juli 2014 eingezogen und mittlerweile haben wir November 2015 Wann muss der Vermieter die Nebenkosten Abrechnung fertig haben?

Entscheidend ist nicht der Ein- oder Auszug, sondern der Abrechnungszeitraum.

Sollt der Abrechnungszeitraum das Kalenderjahr sein, kann der Vermieter Dir die Abrechnung noch bis zum 31.12.2015 zukommen lassen und eventuelle Nachzahlungen fordern.

Kommt die Abrechnung zu spät und hat der Vermieter die verspätete Abrechnung zu vertreten, dann muss man als Mieter keine Nachzahlungen mehr leisten, jedoch ein Guthaben kann man fordern.

Was möchtest Du wissen?