wann muss der Vermieter die Fassade sanieren?

5 Antworten

Der Vermieter muss nicht! Insofern der vertragsgemäße Gebrauch nicht mehr gewährleistet ist, darfst du die Miete nach Information des Vermieters mindern. Z.Zt. sehe ich dafür keinen Grund. Du könntest dem Vermieter eine Frist zur Beseitigung eines vermuteten Mangels setzen und bei Verzug selbst die Beseitigung beauftragen und diese Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete aufrechnen.

Nein, du kannst nix kürzen. Pflichten seitens des Vermieters gibt es auch nicht, es sei denn aufgrund des abgebröckelten Putzes wären bei den Stahlträgern die statische Funktion nicht mehr gewährleistet.

Also, wenn tragende Stahlträger schon rosten, sind das Dinge , die der Bauaufsichtsbehörde melden kannst.Die Fassade kann saumäßig aussehen, da kann an nichts gegen machen. auch eine Wärmedämmung ist erst bei größeren Sanierungen gesetzlich vorgeschrieben

Was möchtest Du wissen?