Wann muss der Pflichteil einer Erbschaft ausgezahlt werden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Auszahlung des Pflichtteils ist grundsätzlich sofort fällig.

http://www.finanztip.de/recht/erbrecht/erbrechtsreform.htm

wie kann man sofort definieren, in Tage Wochen Monate.

0

Der Pflichtteilsanspruch entsteht mit dem Erbfall (Todestag). Erhebt der Berechtigte Anspruch, stünden ihm demnach sogar Verzugszinsen zu.

Da das für dessen Berechnung des sog. fiktiven Nachlasswert zu erstellende Nachlassverzeichnis und Vermögensentwicklung der letzten 10 Jahre Zeit erforderlich ist, wäre eine vier- bis sechswöchige Bearbeitung erforderlich wie akzeptabel. Der Fortgang dieses Auskunftsanspruchs wie der Auszahlung sollte aber kommuniziert werden, um eine vermeidbare kostenpflichtige Stufenklage des Pflichtteilsberechtigten zu vermeiden :-O

Die Befriedigung der Ansprüche kann durch akzeptable Ratenzahlung vorgenommen werden oder sogar 10 Jahre lang gestundet verlangt werden, wenn die Vollauszahlung eine unzumutbare Härte für den Erben bedeutet oder nur durch Verkauf einer selbtgenutzten, erebten Immobilie aufzubringen wäre.

Klagen auf Auskunft und Pflichtteilsforderung fallen mit erheblichen Kosten dem Nachlass zur Last - eine einvernehmliche Lösung wäre dringend anzuraten, bevor es zu vermeidbarer Rechtsverfolgung dieses gesetzlichen Anspruchs kommt :-O

G imager761

Was möchtest Du wissen?