Wann muss der Arbeitgeber das Gehalt anpassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Arbeitgeber da nicht "aktuell abrechnet" musst du dir das über die Steuererklärung im Nachgang wiederholen. Sprich doch mal spezifisch mit der Buchhaltung, wieso die das noch nicht angepasst haben.

Ein spätestens-bis-Datum wäre mir nicht bekannt, aber da können vielleicht andere mehr dazu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drachenvieh2
14.09.2016, 20:42

Mein Arbeitgeber ist alles. Er macht die Buchhaltung, er sorgt für Kunden (seit ein paar Monaten wohl nicht mehr), etc. Na Ja... er versuchts.. 

Und damit ist das auch schon beantwortet: "Bekommst du am Ende des Jahres, ich habe kein Bock jedes Mal die Überweisungen anzupassen."

0

was hat den der arbeitgeber damit zu tun, das sich die sozialversicherungsbeiträge ändern? zumal du laut deinem text netto mehr auf dem konto hast.

gar nichts.

allenfalls ist die frage, ob deine leistung nach 2 jahren evtl. für eine lohnerhöhung sorgen könnte.

zudem würde ich mal mit einem steuerberater darüber sprechen, wie man möglichst viel mit der steuererklärung rausholen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drachenvieh2
14.09.2016, 21:13

Hab ich vielleicht schlecht geschrieben. Ich hab mehr Netto nur auf meiner Lohnabrechnung, nicht auf meinem Konto. 

Bei uns ist das so dass der Arbeitgeber die Netto-Gehälter überweist, die Beträge hat er aber seit 2014 nicht angepasst.

0

Was möchtest Du wissen?