Wann muss Arbeitgeber mich bei der Krankenkasse melden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

normalerweise bekommst du ab 2.9.bis 13.9. Krankengeld von der krankenkasse. Allerdings müsste dich der Arbeitgeber anmelden. Macht er das nicht, kannst du nur vors Arbeitsgericht gehen. Dazu brauchst du aber den Arbeitsvertrag. hast du den auch noch nicht, hast du grosses Pech gehabt.

Kommentar von Schwobapfeil
15.09.2009, 21:29

Um ein Missverständnis zu vermeiden: auch eine mündliche Verabredung ist ein Arbeitsvertrag. Sie lässt sich ohne Zeugen leider nicht beweisen. Da du nur einen Tag gearbeitet hast, kann das Arbeitsgericht auch nicht die "langjährige" Realität des Jobs heranziehen, um das Arbeitsverhältnis einzuschätzen. Falls du (noch) keinen schriftlichen Arbeitsvertrag bekommen hast: gibt es so etwas wie eine Stellenanzeige, irgendetwas, dem man den Umfang des Jobs und seine Bezahlung entnehmen kann? Das muss dann an die Krankenkasse.

0

Dein Arbeitgeber muss Dich innerhalb von maximal 6 Wochen bei der Krankenkasse anmelden. Die lange Frist hängt damit zusammen, dass nur noch elektronische Anmeldungen zugelassen sind. Das ist aber erst nach der Lohnabrechnung möglich. Es kommt darauf an wie der Abrechnungsrythmus in der Firma liegt. Werden die Abrechnungen zum 30.09.09 erstellt, dann erfolgt meistens erst eine Anmeldung Anfang Oktober, mit Anmeldedatum 01.09.09. Der Arbeitgeber hat allerdings auch die Möglichkeit über ein Programm (SV-Net) die Anmeldung vor der Abrechnung elektronisch vorzunehmen. In den ersten 4 Wochen der Beschäftigung zahlt der Arbeitgeber bei Krankheit keinen Lohn. Das erfolgt über die Krankenkasse. Dazu muss Dein Arbeitgeber eine Verdienstbescheinigung der Krankenkasse ausfüllen. Die kannst Du Dir selbst bei der Krankenkasse holen und zu Deinem Arbeitgeber bringen. Evtl. geht es dann schneller. Ich hoffe ich konnte etwas helfen. LG TawaGirl

Der ex Arbeitgeber muss Dich ab dem 01.09.09 bei der Krankenkasse melden.

Per Arbeitsvertrag kannst Du aber Dein Beschäftigungsverhältnis bei der Krankenkasse auch selbst nachweisen und dort ab dem 2. Kranktag Krankengeld beantragen (Krank innerhalb der ersten 4 Wochen eine Beschäftigung). Restliche Unterlagen kann die Krankenkasse von deinem Ex Arbeitgeber von Amts wegen anfordern.

Der Arbeitgeber muß dich ab dem ersten TAg melden. Krankengeld gibt es erst,wenn man länger als 6 Wochen krank ist. Dein ARbeitgeber muß dir für die zeit ganz normal Dein Gehalt zahlen.

dein ag meldet dich an... krankengeld bekommst du erst nach 6 wochen krankheit von der krankheit... drunter zahlt der ag das gehalt normal weiter...

Kommentar von rettsan32
15.09.2009, 21:18

Der Arbeitgeber hat gesagt, dass wenn man die ersten 4 Wochen nach beginn einer Tätigkeit krank wird das dann die Kasse zahlt. Habe mit der Kasse gesprochen und die sagten das der AG mich net gemeldet hat, als ich bei AG nachgefragt habe sagte er das er mich erst im Oktober melden wird.

0

der arbeitgeber muss dich ab den ersten tag bei der krankenkasse melden. sogar krankengeld muss er dir zahlen ab den ersten tag ab dem du krank bist und das bis zu 6 wochen. danach erst springt die krankenkasse ein.

ab dem 1. Tag... hattest du einen Vertrag??

Was möchtest Du wissen?