Wann mus ein Überholvorgang beendet sein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Milbi,

lass dic h von derartigen Uassagen nicht unterkriegen. Lege Einspruch ein, ich hatte den gleichen Fall im Osten auf der Autobahn und habe auch vor Gericht, allerdings im Berufungsverfahren gewonnen. Auch hier war ein Video im Spiel mit dem wir genau beweisen konnten, dass der Überholvorgang bereits weit vor dem Überholverbot angesetzt wurde. Alles andere mit der 2. Version ist schlicht weg Quatsch. Das wäre eine Nötigung. Da ich sehr viele Sachen im Strassenverkehr kenne und nie Angst vor einem Gericht habe, gerade wenn es um Bagatellen geht und die Wahrheit so wie ich sie wahrgenommen habe erzähle, gewann ich jedesmal. Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, das sich viele Polizisten nicht mit der Rechtslage auskennen oder Wollen ?! Fakt ist: Das ganze ist ein großes Spiel in Deutschland um Abzuzocken. Laß dic h niemals einschüchtern! Nimm dir einen Anwalt, es gibt zahlreiche urteile für die Betroffenen von Einstellungen bis hin zur Minimierung auf 35,- und somit ohne Punkte. Kämpf dich durch....

Motorrad überholt Auto, Auto will Radfahrer überholen-> Wer verhält sich wie richtig?

Hallo zusammen,

ich habe malwieder eine verkehrsrechtliche Frage an die Experten unter euch:

Folgende Situation: lange, gerade, gut überschaubare und breite Straße. Kein Gegenverkehr. Vorausfahrende PKW (3 Stück) fahren ca. 7o km/h, bei erlaubten 100 km/h (Landstraße, kein Überholverbot).

Motorrad setzt zum Überholen an (mit blinken matürlich), überholt das 1. Farhzeug und setzt zum Überholen des 2. an. Erkennt, dass auf der rechten Seite ein Radfaher fährt (PKW ganz vorne überholt, Radfahrer war bei Ansetzen zum Überholen nicht zu erkennen). Motorrad ist aber schon auf der Höhe des 2. PKW und müsste, um diesem einen eventuellen Überholvorgang zu ermöglichen entweder eine gewaltige Bremsung (von ca. 110km/h auf 70 km/h und so, dass es wieder hinter PKW 2 fallen kann) machen, oder halt kurz Gas geben, und sich nach links dünn machen, um die Situation schnell hinter sich zu bringen. Der 2. PKW blinkt nicht oder zeigt sonstwie an, dass er überholen möchte.

Frage: Wie verhält sich 1. das Motorrad in dieser Situation richtig? Und 2.: ist es wie bei "normalen" Überholvorgängen z.b. eines Treckers, in der derjenige, der zum Überholen ansetzten will, erst prüfen muss, ob er nicht gerade selbst uberholt wird und dann warten muss, bis Überholender vorbei ist? In diesem Fall also der PKW warten muss, bis das Motorrad den Überholvorgang abgeschlossen hat, oder sollte das Motorrad den Vorgang auch "gewaltsam" abbrechen, sobald es den Radfahrer erkennt?

Danke schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Fahrradfahrer im Kreisverkehr überholen

Hab schon ein wenig rumgestöbert, aber nichts genau zu meiner Situation gelesen:

Ich fahr mit dem Fahrrad in einem Kreisverkehr (kein Radweg außen herum!). Ein Auto will mich innen überholen und die nächste Ausfahrt rausfahren. Als er sieht, daß ich nicht auch rausfahre sondern erst die nächste Ausfahrt raus will macht er gerade noch eine Vollbremsung, hält an und schreit mich an ich solle doch ein Handzeichen machen. Is der irre?

  1. Darf er mich im Kreisverkehr so überholen, mich also schneiden? (ich konnte die erste Ausfahrt gar nicht nehmen weil diese auf eine Bundesstraße geführt hätte, nicht klug mit einem Fahrrad!)

  2. ich muss doch nicht im Kreisverkehr meine Hand raushalten solang ich im Kreisverkehr bin !?!

Sehe ich das so falsch?

...zur Frage

Überholen, wenn Linie bereits durchgezogen?

Wenn ich auf einer Land- oder Bundesstraße unterwegs bin, im normalen Bereich (gestrichelte Linie) zum Überholen ansetzte und die Linie währenddessen durchgezogen wird, ist das dann erlaubt?

Ich ordne mich also erst wieder ein, wenn bereits Überholverbot gilt.

Eigentlich logisch, dass man das darf, aber theoretisch ist in dem Bereich ja das Überholen nicht erlaubt...

...zur Frage

Zvilklage wegen Beweisfoto?

Neulich hat mich so ein Rowdy auf der Bundesstraße, vor einer Kuppe, im Überholverbot, trotz Tempolimit und durchgezogener Mittellinie überholt. Dann ist er davon gefahren aber nicht weit gekommen. Nach zwei Kilometern war Stau, ich hielt hinter ihm. Da hab ich meine Digicam (für Notfälle immer dabei) genommen und ein Foto vom Kennzeichen gemacht. Dann bin ich ausgestiegen, hab die Cam vor mich gehalten und bin neben sein Auto gelaufen. Als ich wieder drin war, ist er ausgestigen, hat sich Notizen gemacht und gesagt "Wenn sie mich anzeigen wollen können sie das tun. Da werden sie erleben, was ich dann mache! Sie haben ja so viele Zeugen" weil ich allein im Auto war. Dann hat er sich noch einmal umgedreht und gedroht "Wenn sie Fotos von mir machen, dann überziehe ich sie mit einem Zivilverfahren!"
Die Polizei hat gesagt, es hätte damit gute Karten, denn Fotos von Personen seien ohne deren Einverständnis nicht erlaubt. Kann der mich wirklich verklagen wenn ich ihn anzeige?

...zur Frage

Polizei hat gesehen, wie ich überholverbot missachtete

Hey, mir macht etwas etwas sorgen... heute morgen habe ich kurz vor schluss einer durchgezogenen linie einer brücke in einer 30er zone einen fahrradfahrer überholt, da ich es recht eilig hatte...ich weiß das is dumm....von vorne kam keiner, hab auch überholen können, aber als ich genau auf der hälfte war kam von vorne ein polizeiwagen, ein beamter saß drin...hat mich mehr oder weniger angeschaut und is weitergefahren....könnte mir nun böses drohen? ich fahr eig sonst immer ordentlich aber grade heute morgen stand ich ziemlich unter zeitdruck weil ich im verkehr stecken geblieben bin....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?