Wann merkt man die Hormonelle Auswirkung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er hat noch 6 Wochen 1 - 2 scharfe Schüsse im Lauf ;-)

Das Verhalten ändert sich schon in den ersten 1 - 2 Wochen merkbar.

"Er hat noch 6 Wochen 1 - 2 scharfe Schüsse im Lauf ;-)" HAHHAHAHHA herrlich :D dann hat er ja noch "chance" :D

danke für deine info, ist ja erst einige tage her das ganze!

0
@preacster

Ja, paß auf, das du nicht auf Alimente in Anspruch genommen wirst ;-)

1

ist je nach hund anders...was die zeugungsfähigkeit angeht, ist schnell schluss...was aber die hormonelle od.charakterliche veränderung angeht,wie das terretoriale verhalten,kanns wochen,monate oder auch jahre dauern

das Verhalten eines Rüden muss sich nach einer Kastration nicht zwangsläufig ändern...ausser dass er später kein Interesse mehr an läufigen Hündinnen zeigt....die Hormonumstellung kann allerdings mehre Wochen dauern.

Ausserdem verliert der Rüde nach dem nächsten Fellwechsel seine *Mähne*, und kriegt die feineren Halskonturen einer Hündin. Dies fällt dann besonders bei Hunden auf, welche ein dichtes mittellanges Fell haben..(.wie z.B der Deutsche Schäfer ) wenn sie kastriert werden, nachdem sie erwachsen sind

Wie ist er kastriert worden, hat er nur die Samenstränge durchtrennt bekommen, so dass der Hoden noch vorhanden ist ? Wenn das der Fall sein sollte siehst du es an der Auflösung bzw des Verfalls des Hodens je nach Größe des Hundes 2-4 max 6 Monate.

Sollte der Hoden mit wegoperiert worden sein, geht es schneller.

Also Geduld, er wird sich in angemessener Zeit verändern.

Muss Dich ausnahmsweise korrigieren....bei einer Kastration werden die Samenleiter ( Rüde ) oder Eierstöcke ( Hündin ).immer entfernt.

Ein Durchtrennung der Samenstränge..bezw. der Eileiter wäre eine Sterilisation.

 

 

2
@xttenere

wie kommst du übrigen auf einen *Verfall / Auflösung* des Hodens bei einer Sterilisation ???

Das Ganze funktioniert einwandfrei wie zuvor....nur ist er nicht mehr Zeugungsfähig....ist übrigens beim Menschen dasselbe...ER *kann* danach noch immer ;)

1
@xttenere

ich bin voll und ganz bei dir, wollte es nur nicht unnötig komplizieren.

Bei meinem Rüden wurde der Hoden unberührt gelassen und hat sich zurückgebildet. Das Ergebnis ist das gleiche, ab ist ab, und nun kommt nur noch Luft :-)

1
@verreisterNutzer

yp,wen hoden drin bleiben,bei einer sterilisation, oder chemischer kastration, bilden sich die hoden zurück...

0
@froeschliundco

Bei einer chem. Kastration...ja.

Bei einer Sterilisation nein.....viele Männer lassen sich z. B. sterilisieren,;wenn die Familienplanung abgeschlossen ist....es funktioniert alles ganz normal weiter...ausser dass sie zeugungsunfähig sind....die Hoden selber vetändern sich nicht....es kommt auch nicht nur *Luft* 

1

Der arme RÜDE. :(

Schon nach wenigen Tagen sollte er wie ausgewechselt sein. Böse Blicke inklusive. ^^

klar, etwas mitleid habe ich schon... 

wie ausgewechselt? naja sowas erwarte ich und will ich gar nicht. mir gings eher um seine verstärkten triebe sowie die prostata...

böse nimmt er mir das ganze bisher noch nicht... ich weiss aber nicht, ob er was plant...

1
@preacster

"...mir gings eher um seine verstärkten triebe sowie die Prostata"

Das meine ich ja auch damit.

2

Was möchtest Du wissen?