Wann lohnt sich eine Umschuldung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

natürlich gibt es mittlerweile bessere Kreditkonditionen, weil die Kreditzinsen sehr gering sind. Früher waren es vielleicht 6%, heute sind es 1 bis 2%.

Du kannst nur umschulden, wenn dein aktueller Vertrag ausläuft. Wenn du also z.B. 10 Jahre Festschreibung hattest, dann musst du die 10 Jahre abwarten. Dann muss sowieso neu verhandelt werden.

Selbst mit Sondertilgungsvereinbarung geht das nur langsam, denn die Sondertilgung ist auf max. 5% von der Restschuld festgesetzt. (kommt natürlich auch auf das an, was im Vertrag vereinbart wurde, ich spreche hier nur von dem üblichen Beträgen)

Vorher aus einem Kreditvertrag raus zu kommen ginge nur mit erheblichen Vorfälligkeitsentschädigung. 

Lies mal hier http://www.vorfaelligkeitsentschaedigung.net/kredit-vorzeitig-abloesen/

Bespreche das mit deinem Kreditgeber, ob du vorzeitig ablösen kannst. Für den dann erforderlichen Neukredit Konditionen (Zinsen, Gebühren) mehrerer Banken vergleichen.

das ist individuell zu gestalten , also reden sie mal mit ihrem kreditor .

ein dritter will vorallem provision !!!!

Bringt nix. Außer ihr habt einen Kredit bei dem ihr unbegrenzt sondertilgen könnt.

es gibt keine umschuldungen

weil die bank das auch wollen muss

warum sollten sie euch aus dem teuren vertrag rauslassen?

machen sie nicht

wenn du umschuldest, musst du ihnen fast die vollen zinsen bezahlen und dann die anderen zinsen auch noch

wenn es im vertrag nicht vereinbart wurde, hast du kein recht, kredite vorzeitig abzulösen, du musst sie mit allen zinsen bezahlen

Was möchtest Du wissen?