Wann läßt das Verlangen nach Niktion nach?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach 25 Raucherjahren war ich so glücklich über meinen eigenen Entschluss, dass ich bis auf 2-3 Tage Kreislaufschwankungen überhaupt keine "Nachwehen" mehr hatte :) Ich glaube wirklich, dass diese innere Haltung "Gott sei Dank brauch ich das nicht mehr" alles andere verdrängt hat :)

Viel Glück beim durchhalten!!


Was passiert, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre? Nach 20 Minuten:

Nachdem das Nikotin aus dem Körper beseitigt wurde, normalisieren sich die Herzfrequenz, der arterielle Druck und die Körpertemperatur.

Nach 12-24 Stunden:

Ihre Durchblutung verbessert sich, das Kohlenmonoxyd in ihrem Blut sinkt ab. Generell ist nun wieder mehr Sauerstoff als Kohlenmonoxid im Blut. Das Herzinfarktrisiko sinkt bereits.

Nach 2-3 Wochen:

Der arterielle Kreislauf normalisiert sich in den Lungenflügeln. Geruchs- und Geschmackssinn verfeinern sich. Nach einigen Wochen:

Ihr Husten verringert sich oder er verschwindet völlig. Der Blutkreislauf stabilisiert sich. In der Lunge werden verstärkt Flimmerhärchen aufgebaut. Diese fangen wieder an normal zu arbeiten. Dadurch kann die Lunge mit Schleimabbau und Reinigung beginnen. Die Infektionsgefahr sinkt. Zudem verbessert sich die Lungenfunktion um bis zu 30 Prozent.

Nach 12 Monaten:

Das Herzinfarktrisiko ist nur noch halb so groß wie bei Rauchern.

Nach 5 Jahren:

Das Schlaganfallrisiko sinkt allmählich wieder. Nach 5-10 Jahren:

Das Risiko an Mund-, Luft- oder Speiseröhrenkrebs zu erkranken ist nur noch halb so hoch wie bei Rauchern, auch das Lungenkrebsrisiko ist um 50% gesenkt.

Nach 15 Jahren:

Das Risiko eines Herzinfarktes ist bei Raucher und Nichtraucher gleich.

Jeder weiß, dass das Krebsrisiko mit dem Alter zunimmt. Je früher Sie mit dem Rauchen aufhören, desto geringer ist dieses Risiko.

Tägliche positive Auswirkungen Was endlich verschwindet:

Vorzeitiges Altern der Haut (Falten, "Altersflecken") Schlechter Atem Verfärbte Zähne Parodontose Schlecht riechende Kleidung und Haar Gelbe Fingernägel Was endlich wieder da ist:

Speisen schmecken besser weil sich allgemein Geruchs- und Geschmackssinn verbessern. Ganz normale Tätigkeiten (z.B. Treppensteigen oder Hausarbeit) lassen Sie nicht mehr außer Atem kommen.

Quelle: (American Cancer Society)

ich habe vor 14 jahren von jetzt auf gleich aufgehört, weil ich damals schwanger war. habe in der zeit absolut kein verlangen nach der zigarette gespürt. allerdings später als das baby dann da war. habe mich allerdings noch zsammenreißen können...da ich noch ein zweites kind haben wollte und mir sowieso die 9 monate zu schade waren um wieder anzufangen. habe 10 jahre nicht geraucht - allerdings in den GANZEN 10 Jahren immer wieder das verlangen gehabt. als ich mich vor 3 jahren von meinem mann trennte, hab ich wieder angefangen und kann jetzt trotz 3 versuche nicht mehr aufhören....bzw halte nicht durch. Thja - dumm gelaufen... hätte besser gar nicht anfangen sollen nach so vielen jahren... dachte wohl - da ich ja schonmal aufgehört hab, wird es diesmal genauso klappen. leider nicht! und wie gesagt - ich habe 10 jahre lang KEINE einzige zigarrette angefasst- und trotzdem immer wieder verlangen gehabt. mein fazit - einmal raucher - immer raucher! ist wie mit trockenalkoholikern - ist man einmal süchtig - bleibt man "alkoholkrank" - nur eben den rest des lebens trocken! das klingt zwar jetzt nicht ermutigend - aber so war es nun mal bei mir. leider. trotzdem - nicht aufgeben! besser sich ein lebenlang zusammenreißen und nicht-rauchen, als lebenlang rauchen ;-)! wünsche dir viel durchhaltevermögen. lg

Die reine Nikotinsucht sollte in zwei Wochen erledigt sein. Der Drang nach einer Zigarette dauert länger. Ich rauchte 20 Jahre lang. Am Ende zwei Schachteln am Tag. Bei mir hat es ca. 2 - 3 Jahre gedauert bis ich vollkommen weg davon war.

Vielen Dank hoffe es dauert bei mir nicht so lang

0
@speedy89

ich rauche jetzt seit 1 monat nicht mehr. aber das verlangen ist immer noch da. Stark bleiben !!!!!!!! keine macht den zigaretten.

0

Wann lässt das Verlangen nach Zigaretten nach 201?

Liebe Leute,

Bin jetzt seit 5 Tagen Nichtraucher 😊.

Wollte wissen wann das Verlangen nach Zigaretten nachlässt?

...zur Frage

Attest wann abgeben?

Ich bin wirklich sehr unerfahren, was Krankheit und Krankmeldungen angeht

Ich habe glaub ich in meinem leben noch nie eine Krankmeldung eingereicht.

Nun hat es mich leider erwischt. Mir ist schlecht, habe Kopfschmerzen und Schnupfen. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich TaBASCO drin.

Ich habe heute den Entschluss gefasst, einen Arzt aufzusuchen. Nun habe ich vom Arzt den Rat bekommen, mich bis nächsten Freitag auszukurieren und mich krankzumelden.

Es hiess in einem Gerichtsurteil, dass der Arbeitgeber am ersten Tag schon die Krankmeldung verlangen dürfe

doch wie soll das bitte gehen ?

...zur Frage

Mit dem Rauchen aufhören . Wann vergeht das Verlangen nach Zigaretten? Erfahrene Ex Raucher

Hallo,

ich plane mit dem Rauchen aufzuhören. Nun meine Frage an alle erfahrenen Ex Raucher. Wie lange dauert es bis das Verlangen nach dem Glimmstängel verschwindet ? Ich würde auch gerne erfahren wie ihr aufgehört habt ? Danke

...zur Frage

Hab ich eine Raucherlunge:(?

Ich rauche jetzt so ca. 3-4 Wochen möchte jetzt aber aufhören hab am Tag so ca 1-2 kippen geraucht , manchmal auch garkeine.und wie lange dauert es ungefähr das die Lunge sich regeneriert? LG lina :)

...zur Frage

shisha als nichtraucher

hab vor 3 monaten mit dem rauchen aufgehört

hab überhaupt keine probleme mehr mit dem nicht rauchen und will auch garnicht erst wieder anfange

ich hab es aber immer geliebt immer sommer eine shisha zu rauchen

die frage die sich mir stellt :

kann ich eine shisha rauchen (3-4 mal im sommer ) ohne rückfällig zu werden ??

...zur Frage

suchtgefühl beim rauchen

hi. also ich hba vor ungefähr 2 tagen aufgehört zu rauchen. ich bin abhängig seit 2 jahren und habe gemerkt, dass es so nicht weitergehen kann. jetzt frage ich mich wie lange das suchtgefühl noch meinen körper aufwühlt. es ist ziemlich schlimm alles am tag dreht sich nur um eins aber ich habe den willen. lange kann ich das nicht mehr durchmachen. wann ungefähr hat sich der körper daran gewöhnt kein nikotin mehr zu bekommen ? Ausserdem weiss ich nicht wie es bei der gewohnheit ist. morgen spielt wieder der ksc. seit ich dort hingehe rauche ich .morgen ist das erste mal ohne. wie kann ich so etwas aushalten ? aber die alles entscheidende frage wird sein, wie lange ich ungefähr warten muss, bis das gefühl der sucht und der gewohnheit weg ist und ich nur noch auf partys rauchen kann ohne wieder einen rückfall zu bekommen und wie lange es wohl dauert bis ich generell keine lust auf eine zigarette habe. (obwohl ich mir dass im moment nicht vorstellen kann :D) ich danke für eure antworten und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?