Wann kommt endlich die westliche Demokratie in die arabischen Ländern?

21 Antworten

Wann kommt endlich die westliche Demokratie in die arabischen Ländern?

Das entscheiden die arabischen und andere Völker in angrenzenden Regionen ganz alleine. Selbst im Gottesstaat Iran wollen sich viele Menschen, nicht zuletzt die Frauen, nicht länger von rückständigen religiösen Fanatikern gängeln lassen und sich obsoleten Traditionen unterwerfen. Dieser Schritt muslimischer Völker, darunter auch der Araber, sich nicht mehr einem traditionellen Islam und ihren fanatisierten Ausdeutern zu unterwerfen, sondern ihre Religion aufgeklärt zu deuten und von Politik und Staat zu trennen, stattdessen die persönlichen Rechte und Freiheiten aller Menschen anzuerkennen, wird sie automatisch auch zu einer staatlichen Organisation hinführen, die demokratisch ist und durch Gewaltenteilung ihre gewonnenen Freiheiten vor ungerechter Einschränkung abzusichern.

Wann kommt endlich diese US Demokratie in den Nahen Osten?

Die US-Demokratie hat erhebliche Nachteile, weil sie zulässt, dass einzelne Personen zuviel Macht ausüben können. Die US-Politik hat bewiesen, dass sie den Nahen Osten vorallem als Einflussgebiet betrachtet und nur wenig Interesse an einer Demokratisierung der dortigen Länder und Völker hat. Die friedlliche, auf Menschenrechte achtende und repräsentative Demokratie europäischer Tradition mit ihrer ausgedehnten Machtkontrolle sowie ausgewogenen Machtbalance wäre ein erstrebenswerteres Modell!

MfG

Arnold

Hoffentlich nie. Denn, haben die USA eine Demokratie? Das ist allenfalls eine 2 Parteien Demokratie. Republikaner gegen Demokraten höre ich immer nur in der Tagesschau und bei Diskussionen und der Senat. "Amerika" hat vor allem eines im Sinn. Ihre Vormachtstellung in der Welt zu erhalten, koste es was es wolle.

Iran = böse; Saudi Arabien = gut.

Gut sind sie, die Saudis vor allem dann für Trump, wenn sie in den USA Waffen in Milliardenhöhe bestellen. Die Buschregierung log die Weltöffentlichkeit frech an, um einen Überfall auf den Irak zu rechtfertigen. In diesem "Schurkenstaat" gab es ja angeblich Atomwaffen nebst Bio- und Chemische Waffen. Nichts davon stimmte und dass wussten sie vorher. Es ging ihnen um die absolute Destabilisierung der ganzen Region. Der wahre Terrorist sind die Politisch Verantwortlichen in den USA. Durch ihre jahrzehntelange Weltpolizisten Mentalität hatten sie sich fast selber in die Pleite gewirtschaftet unter der Obama Regierung. Danach war wegen diesem brisanten Thema Funkstille in den Deutschen Nachrichten. Solange die Waffenlieferanten in der Welt in diese Länder Waffen, Munition, militärische Ausrüstungen, Lizenzen und ganze Waffenfabriken liefern, solange wird im Namen Allahs gegeneinander gekämpft. Der gewollte Nebeneffekt ist die Überschwemmung Europas mit Flüchtlingen aus den Regionen um Europa wirtschaftlich zu schwächen. Unsere Bundeskanzlerin wird ganz unverhohlen vom Amerikanischen Geheimdienst abgehört und sie sagt, das macht man nicht unter Freunden. Und sie hören weiter ab. Aber es ist natürlich ein großes Sicherheitsrisiko wenn Deutschland wie die Schweiz und Österreich sich keinem Militärbündnis mehr anschließen wollten. Überlege mal wie der Millionen teure Wahlkampf in den USA für z.B. Hillary Clinton finanziert wird. Von wem wird der finanziert? Sie muss mindestens einen Krieg als Gegenleistung "erbringen". Ich sage nur Gaddafi in Libyen. Das da der Befehl zur Unterstützung seiner Gegner, die Amiluftwaffe einzusetzen, von Obama gegeben wurde, war auch u.a. völkerrechtswidrig. Warum glaubst Du haben sie Flugzeugträger? Und Du willst die "Demokratie der USA".

Die USA ist doch feste dabei, die Demokratie in diese Laender zu bomben.

Du hast da noch einige Laender vergessen, wo die USA aufraeumen koennte, nach deinem Verstaendnis. Saudi-Arabien z.B., wie waere es denn damit?

Wenn du ein Schueler sein solltest, dann hast du ein verqueres Weltbild, denn alle diese Laender sagen zu dieser sogenannte DEMOKRATIE, nein danke.

Gibt es ein Symbol für Demokratie oder Rechtsstaat?

Hallo Leute :)

Ich möchte in meiner Facharbeit das Bild "Die Freiheit führt das Volk" von Delacroix so abändern, dass es statt der Französischen Revolution die Situation in Libyen, Ägypten etc. darstellt. Bei dem originalen Bild ist in der Mitte eine Frau, die die Freiheit verkörpert, also das Ziel der franz. Revolution. Für mein Bild würde ich gern die Demokratie oder den Rechtsstaat in der Mitte darstellen. Habt ihr einen Vorschlag, wie man das am besten verkörpern kann? (Es muss nicht zwangsläufig ein Mensch sein, der es symbolisiert) Gibt es denn ein allgemeines Symbol für die Demokratie oder den Rechtsstaat?

Dankeschön & liebe Grüße!

...zur Frage

Ist die Eu eine Kultur- und Wertegemeinschaft?

Bitte einen Werteurteil mit Betrachtungsthemen: Wirtschaft, sozial, politisch, rechtlich

Kriterien für eine Kultur- und Wertegemeinschaft: Freiheit, Gleichheit, Sicherheit, Solidarität, Achtung von Menschenrechte, Frieden, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, positive Beziehung zu den Nachbarstaaten.

...zur Frage

Für ein Frieden im Nahen Osten ist die Demokratie Pflicht oder?

Wann kommt endlich diese wetsliche Demokratie in Irak, Iran, Syrien, Afghanistan, Ägypten und in Libyen an. Wenn die Demokratie dort herrscht kommt auch der Frieden.

Dann gibt es diese Kriege nicht mehr. Die USA versucht seit einer Ewigkeit die Demokratie zu bringen und zu sichern, sie werden jedoch von Diktatur Ländern verhindert.

Wann kommt diese Demokratie in diese arbaischen Ländern an?

...zur Frage

Stärkstes Land im nahen Osten?

Welches Land ist das stärkste im nahen Osten?

...zur Frage

Was ist los mit Trump und USA?

USA wurde vor vielen Jahren als Weltpolizei gewählt. US Soldaten sind die Garantien für Frieden in AFghanistan, Syrien und Irak. Nun verlassen sie diese Länder.

Russland und Iran wird die Länder erobern und IS weiter unterstützen. Somit wird alles noch schlimmer. Warum verlässt USA Nahen Osten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?