Wann kommt das Kindergeld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die Anordnung wird gleichzeitig mit der Bescheiderteilung getan, die EDV-mäßige Verarbeitung ist einen Tag später und dann hat man die von Bank zu Bank unterschiedlichen Buchungszeiträume von ca. 3 Tagen.

Überweisungskosten sparen?? So einen Schmarrn hab ich noch nie gehört kopfschüttel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel sind Behörden bei Rückerstattungen sehr schnell. Eine genaue Definition für in Kürze gibt es jedoch nicht. Meist ist das Geld nach wenigen Tagen auf dem Konto. Nichts desto trotz kann es im Einzelfall auch mal ein paar Wochen dauern. Hier sollten Sie sich noch ein wenig gedulden. Sofern nach 2-3 Wochen das Geld noch nicht eingegangen ist, sollten Sie nochmals schriftlich oder telefonisch anfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann nur ein Anruf bei deiner FAmilienkasse klären. Wir sind keine Hellseher. Aber im Normalfall kann man davon ausgehen, dass ein Bescheid gleichzeitig zur Zahlungsanweisung abgearbeitet wird. Wobei es bei den Familienkassen (der Arbeitsagenturen) 10 Zahlungstermine im Monat gibt., zzgl. Zahlungslauf bei den Banken. Es handelt sich also vermutlich um ein paar Tage, vielleicht auch mal bis zu 10 Tagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach dieser nachzahlung bekomme ich kein kindergeld mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannover252
15.04.2009, 16:27

und normal kommt hier das kindergeld immer zum 15. jeden monats. wie gesagt ich bekomme nur einmal eine nachzahlung hatte davor nix bekommen und bekomme danach auch nix.

0

Normalerweise kommt es entweder jeweils zum Montatsersten. Es ist anzunehmen, dass die Nachzahlung zusammen mit der ersten regulären Zahlung kommt, um die Überweisungskosten zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exempt1
29.04.2013, 11:26

wohl kaum

0

Was möchtest Du wissen?