Wann kommt (ch) und wann (sch)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da gibt es einen großen Unterschied. [sch] wird immer postalveolar (am hinteren Zahndamm) gebildet. Also wenn die Zähne nahe aneinander gehalten werden und die Zunge vorne am Zahndamm angehoben wird.

[ch] dagegen wird weiter hinten im Mundraum ohne die Zähne gebildet. Es gibt aber zwei verschieden ausgesprochene [ch]s. Einmal wie in [Koch] und das andere wie in [ich].

Hervorragend! - HAARGENAU das wollte ich auch gerade schreiben - nun brauche ich's nicht mehr!!! :)))

0

Das ist je nach Wort anders, ich meine, da gibt es keine Regel. Oder meinst du die Aussprache von ch, wie z.B. in Lachen oder Wechsel?

Mmh das ist schwierig, aber ich versuch's mal: Ein SCH kommt bei den Silben, bei denen man mehr die Lippen nach vorne drückt, wie wenn man O sagt. Bei einem CH macht man mehr die Zähne zusammen. Man muss das Wort vorher vor sich hin sprechen :)

Nein. Die Lippen spielen bei der Artikulation von ch und sch keine Rolle, was du daran erkennst, dass sich die Lippenrundung oder Mundöffnung von einem ch zu einem sch nich verändern muss. Die Zähne werden bei einem ch ganz und gar nicht geschlossen oder sich angenähert.

0

Eine Frage zur Schwedisch-Aussprache ...

Ich höre viel Schwedische Musik bzw. höre ich mir öfter Wörter auf Schwedisch im Internet an. Und da werden Wörter wie

Sju, sjuk, människor, skära, nation (ok, bei den -ion-Wörter nicht immer, aber doch manchmal) eher wie chü, chük, männichur, nachun usw. ausgesprochen (Ich weiß, es klingt nicht direkt wie das deutsche CH, aber so ähnlich).

An der Uni bzw. im Skand.Chor, heißt es immer, man sagt

Schü, schük, männischur, schära, naschun usw.

Was ist jetzt besser? SCH oder CH? Ich habe es mir mit CH gelernt, deshalb kommt mir das SCH immer so komisch vor. Ist beides richtig?

Bzw. gibt es da regionale Unterschiede in Schweden?

...zur Frage

Sprachfehler , statt "ch" immer "sch"

Hey Leute, Also mir ist aufgefallen das ich statt "ich" immer "isch" sage oder statt "nicht" "nischt". also ich kann kaum das "ch" aussprechen , dann kommt meistens ein "sch" raus... Kann mir da jemand sprachübungen Oder so etwas empfehlen? Danke im vorraus!!! L.g.

...zur Frage

Türke, Araber oder Deutscher?

Die Mutter wurde in der Türkei geboren, hat dort gelebt, Vater wurde in Syrien geboren, also in einem arabisches Land, denke ich.. Beide sind bei der Geburt nach Deutschland gezogen und das Kind wurde dann dort geboren. Die Eltern konnten wenig Deutsch und können es immer noch nicht so gut.. Das Kind hat bis jetzt immer in Deutschland gelebt und ist jede Ferien in die Türkei. In der Familie wird nur Türkisch gesprochen. Das Kind kann fließend Türkisch, etwa 90% Deutsch, also nicht fließend. Das Kind fühlt sich sehr türkisch, kann aber kein Arabisch. Eltern sprechen fließend Arabisch. Das Kind sieht 0 Deutsch aus, eher syrisch.

Ist das Kind Türkin, Syrerin oder Deutsche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?