Wann kommen Katzen wieder, wenn sie draußen waren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzen sind da sehr verschieden. Meine Katze kommt bei gutem Wetter alle drei bis fünf, bei schlechtem Wetter jede Stunde wieder. Öfters frisst sie dann nur was, geht aufs Klo oder fordert ein paar Streicheleinheiten ein. Sie bleibt also manchmal nicht lange. Bei schönem Wetter ist sie fast nur draußen, allerdings sehr viel im Garten. Bei schlechtem Wetter oder bei Kälte verbringt sie, wenn es hoch kommt, zwei Stunden im Freien.

Allerdings kenne ich zwei Katzen, die wirklich die ganze Zeit draußen sind. Die gehen am Morgen nach draußen und kommen abends (oder auch erst am nächsten Tag) wieder zurück. Dir kann wohl keiner sagen, wie lange deine Katze draußen bleiben wird. Ich denke, das wirst du ausprobieren müssen.

4 bis 6 Wochen sollten auf jeden Fall ausreichen, damit sie zurückfindet. Den Weg zurück finden Katzen dann immer, die verirren sich nicht. ;) Durch Geruchsspuren, und, wie wir Menschen auch, durch bloßes Erinnern.

Lass die Katze aber lieber erst raus, wenn sie kastriert ist. Ein unkastrierter Freigänger begibt sich manchmal sehr lange auf die Suche nach einem Partner, vor allem Kater. Du kannst deine Katze schon mit fünf Monaten kastrieren lassen, das ist kein Problem.

LG

Danke für den Stern! :)

0

Ich hoffe, dass die Katze kastriert ist. Ansonsten sind Katzen da sehr unterschiedlich. Ich habe zur Zeit einen Kater, der nur mal für ein paar Minuten rausgeht. Früher hatte ich mal einen, der war auch schon mal für Wochen unterwegs. Eure Katze ist auf jeden Fall lange genug bei euch, um den Weg nach Hause zu finden.

Ihr solltet euch ein Geschirr für Katzen holen und erstmal ein paar Wochen täglich mit ihr an der Leine nach draußen gehen. Junge Katzen sind sehr unerfahren, kennen "draussen" und die damit verbundenen Gefahren noch nicht und sind relativ arglos... da passiert schnell etwas. Wenn ihr mit dem Tierchen an der Leine rausgeht, lernt es die Umgebung und sein Revier erstmal gesichert kennen.

Wir sind mit unseren Katzenbabys immer auch an die Straße vor unserem Haus gegangen (natürlich auf den Bürgersteig) und wenn ein Auto kam, habe ich "Panik" gespielt und bin mit dem Kätzchen schnell zurückgewichen. So haben sie von mir gelernt, dass sie vor Autos Angst haben sollen...

Ich würde es immer wieder so machen und die Katzen können die Umgebung sicher erkunden und verinnerlichen, bis man sie dann erstmal alleine rauslässt.

Katzen sind sehr inteligent wenn man etwa 5 mal mit ihnen rausgeht kennen sie sich schon sehr gut aus.Und wenn sie mal entwischt ist das auch nicht schlimm denn wenn sie Hunger haben finden sie immer wieder zurück.

Wenn man eine Katze neu hat, sollte sie ca. eine Woche im Haus bleiben. Dann weiß sie, wo ihr Zuhause ist und wo sie Futter bekommt. Es geht aber auch anders. Wir hatten unsere 2 Tage und sie war so wild, dass wir sie nach 2 Tagen schon "rausgeschmissen" haben. Aber sie hat trotzdem wieder nach Hause gefunden. Katzen erweitern erst allmählich ihr Terrain.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?