Wann komme ich in die Klinik (Anorexie)?

5 Antworten

Nein, mit deinem Gewicht wirst du (Noch nicht) in die Klinik zwangseingewiesen. Um zwangseingewiesen werden, musst du schon sehr stark untergewichtig sein (Ich war 1,70m groß und hatte nur 34kg und wurde zwangseingewiesen!)

Hallo paulundlena,

Der BMI - Wert, der sich so an der Grenze befindet, liegt bei 17. Wenn du bei 16.4 liegst, ist das denke ich (noch) kein Grund dafür, dass du in eine Klinik kommst. Wenn der BMI - Wert jedoch weiter sinkt, könnte es schon anders aussehen. Du solltest auf JEDEN Fall mit deinen Eltern darüber reden, wenn du Probleme hast. Gib deinen inneren Stimmen NICHT nach, sondern sei DU selbst!! Viel Glück und alles Gute! Mfg.

Hey,

ich glaube nicht, dass du einfach in die Klinik eingewiesen werde kannst...dafür gibt es zumindest keinen Mindestbmi oder so. Ich selber habe Magersucht und war auch bei eine, BMI von 16, 3 und bin nicht eingewiesen worden. Es hängt auch mit davon ab, wie lange dein Körper mitmacht...wenn du z.B. zusammenbrichst oder vollkommen unterernährt bist, dann wirst du ins normale Krankenhaus eingeliefert und kannst von dort auch in eine Klinik kommen. Wirklich zwingend kann einen keiner (ich weiß allerdings nicht wie das ist, weil du noch minderjährig bist). Bei mir in der Klinik war eine, die hatte einen BMI von gerade mal 10 und die ist dennoch nach einigen Wochen mit diesem BMI einfach gegangen weil sie nicht da bleiben wollte.

Ich glaube es geht hier auch nicht darum, ob und wann dich jemand zwingt, sondern viel mehr darum, dass Du Hilfe brauchst. Ich wollte auch nie in eine Klinik und rückblickend war es die beste Entscheidung, die ich getroffen habe. Ich bin noch lange nicht gesund und es ist ein sehr harter Weg, aber falls es dich beruhigt: ich habe in der Klinik nicht mal 100 Gramm zugenommen ;) Ich habe heute ein Gewicht im Bereich BMI 18. 5. Das ist immer noch wenig.

Ich gehe mal davon aus, dass du die Magersucht in deinem Alter noch nicht so lange hast, daher sind deine Heilungschancen wohl besser als bei mir (bin 21 und habe die Magersucht seit 6 Jahren) ...

Wenn du noch Fragen hast kannst du mir auch eine Nachricht schicken

LG und viel Mut Anna

sind 47 kg bei einer größe von 163 cm zu wenig?

Hallo ich bin 15 Jahre alt, 163 cm groß und wiege 47 kg. Alle sagen ich sei untergewichtig und soll zunehmen, doch ich finde ich bin genau richtig so.

Laut BMI (17,7) habe ich normalgewicht. Findet ihr mein Gewicht ok?

Lg KittyCat07

...zur Frage

Angst zu fett für Klinik zu sein (Magersucht)

Hallo an alle:) Meine Eltern haben gemeinsam mit mir entschieden, dass ich noch einmal in eine Klinik gehe, um meine Essstörung (Magersucht) in den Griff zu bekommen. Ich soll diesmal in die Klinik am Korso und ich bin ehrlich erleichtert. Bis jetzt habe ich meine Eltern leider immer wieder belogen (was das Gewicht angeht). Ich werde alle zwei Wochen gewogen und habe mich ein paar Tage vorher etwas vollgefressen und dann wasser getrunken um auf der waage schwerer zu sein. Ich will das nicht mehr, ich will ihnen jetzt endlich die wahrjeit zeigen, aber dann wäre ich für sie sofort um 3 kilo leichter. Außerdem habe ich Angst, zu "fett" für die Klinik zu sein. Ich habe Angst unter den Magersüchtigen die dickste zu sein, weil ich mich auch immer so fühle, was soll ich nur tun. Mein BMI beträgt ca. 16,2 (Im Moment), ist das sehr viel für eine Magersüchtige?:(

...zur Frage

Warum nimmt die Klinik mich erst ab einem BMI von 15 auf?

Ich habe mich auf einen Klinikplatz in einer schön Klinik beworben, welche eine Abteilung für Psychosomatik hat und Essstörungen behandelt. Nach der online Bewerbung bekam ich einen Anruf, dass diese mich erst aufnehme, wenn ich einen mindest BMI von 15 erreicht habe. Heißt also dass ich von alleine auf diesen BMI zunehmen muss, um überhaupt aufgenommen zu werden.
Wieso tun die das? Wenn ich selber zunehmen könnte würde ich ja nicht in eine Klinik müssen, aber ich schaffe es nicht mehr allein. Die Klinik ist doch dafür da mir zu helfen, da hätte ich es eher verstanden, wenn sie einen direkt aufnehmen sobald der BMI sehr niedrig ist und nicht komplett abschieben...

...zur Frage

Wie komme ich ohne Klinik weg von der Magersucht?

Hey, ich weiß es klingt doof, aber wie kann ich es ohne Klinik schaffen, von Anorexie weg zu kommen? Ich bin 14 Jahre alt, 175cm groß und wiege 50kg, das ist noch halbwegs normal.. naja zumindest kein starkes Untergewicht. Ich will wirklich von diesem ganzen Kalorien Zeug los kommen, aber ich weiß nicht wie.. Ich möchte nicht in eine Klinik.. Hat vielleicht jemand Tipps? oder einen Plan von einer Klinik, was und wie viel man Essen sollte? Ich kann das selbst einfach nicht mehr regulieren.

Danke schonmal.

...zur Frage

Wie halte ich mein Gewicht bei Anorexie?

Hi! Ich bin 14 Jahre alt, 166cm groß und wiege 47kg. Ich bin seit knapp 3 Jahren in psychologischer Behandlung und wurde vor einiger Zeit mit Anorexie diagnostiziert.Meine Psychologin hat festgelegt,dass sie mich wahrscheinlich mit 45-46 kg an eine Klinik 'vermitteln ' wird (das klingt jetzt ziemlich früh,sie meinte sie will es garnicht erst weit kommen lassen) was ich (wie man sich denken kann) verhindern möchte ,unter anderem weil ich letztes Jahr schon wegen psychischen Problemen 4 Monate in einer Klinik war , das Aufarbeiten des Schulstoffes sehr sehr anstrengend war und ich das nicht nochmal schaffe.Nun habe ich innerhalb des letzten Monats 3 Kilo abgenommen (von 50kg auf 47kg) und es wird allerhöchste Zeit das Gewicht wenigstens zu halten.Ich versuche mir täglich wenigstens ein Frühstück mit 150-200kcal zurechtzulegen, ein Mittagessen mit (wenns gut läuft) 400kcal ,Snacks mit zusammen 300kcal und ein Abendessen mit 300-400kcal . Meint ihr das reicht wenn ich es durchziehe? (Oder habt ihr Ideen/Vorschläge was wie viele Kalorien haben sollte,damit ich die Abnahme wenigstens verlangsame?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?