Wann kann man von einer Sozialphobie sprechen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich kenn das gut,man traut sich nicht mehr allein zum einkaufen ,arzt oder termine kann man nicht war nehmen ,nur wenn man jemanden hat der einen begleitet und man nicht allein ist.oder im kaufhaus herzrasen und panik bekommt wenn man nur an der kasse stehen muss und vor einem 2 -3 mann sind ,wo man dann das zittern bekommt und am liebsten raus rennen würde und nur noch einen gedanken hat ,ich muss nach hause wo ich mich wohl fühle ,bevor ich ohnmächtig werde vor angst ,was aber nicht passiert ,weil das nur die angst vor menschen ist ,das nennt man sozialphobie .ist nicht schön kann ich dir sagen ,lg ute

Soziale Phobien zählen zu den Angststörungen. Sie werden im ICD-10 unter F40.1 klassifiziert. Es handelt sich dabei um ausgeprägte Ängste, im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen und sich irgendwie "falsch" zu verhalten, negativ aufzufallen usw.

Die Krankheit zeichnet sich demnach durch folgende Merkmale aus:

-Furcht vor prüfender Betrachtung durch andere Menschen in verhältnismäßig kleinen Gruppen (nicht dagegen in Menschenmengen). -Die Angst ist auf bestimmte soziale Situationen beschränkt oder überwiegt in solchen Situationen. -Die phobischen Situationen werden vermieden.

Der Beginn liegt häufig im Jugendalter.

Entsprechendes Vermeidungsverhalten kann bis zur totalen sozialen Isolation führen.

Die Behandlung von sozialen Phobien ist recht erfolgreich, vorausgesetzt der Betroffene macht mit und ist krankheits- einsichtig. Allerdings verschwindet sie nicht von "heute auf morgen".

Wenn man Menschen, Veranstaltungen, Soziales meidet, sich zurückzieht, sich von Dingen fernhält, die anderen Spaß machen...

Von Deinen Beiträgen her würd ich sagen, daß Du mal mit einem Arzt reden solltest! Sowas ist behandelbar!

Wenn man den Kontakt zu anderen Menschen meidet, oder sich nicht mehr aus dem Haus traut!

Häufig begleitet wird diese Erkrankung mit Angst und Panik, Schwindelattacken und Depressionen.

Ein Psychologe könnte Dir helfen! Alles Gute!

Angst vor sozialen Gegebenheiten und Erscheinungen. Will kein Kontakt zu anderen Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen. Ist ein psychologischer Sachverhalt, der in seiner Bedingtheit reproduzierte Erlebnisse und Erfahrungen hat! Schwer zu heilen, aber durch Sitzungen beim Psychiater zu lindern bzw. zu kompensieren. Durch Steinwürfe ins Wasser heilbar. Dabei sollen die Wellen sich berühren, so daß Kontakte im Wasser stattfinden. Das reproduziert sich im Psychischen der genannten gestörten Person und bildet dann die Grundlage für ne neue soziale Empfindlichkeit!

Wenn man nicht unter Leute geht,kaum ein Wort herausbekommt,wenn man angesprochen wird....

Was möchtest Du wissen?