Wann kann man Lohnsteuerklassen ändern lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ändern lassen kannst du sofort. Nur gelten wird es immer erst ab nächsten Monat da immer monatlich abgerechnet werden kann!

Du bringst da etwas durcheinander.Der letztmögliche Termin für eine Änderung der Steuerklassen ist der 30.11. des jeweiligen Jahres, davor sind Änderungen immer möglich.

MainPrem 06.09.2014, 11:11

Wieso? Das stimmt. FA macht Stichtag 30.11. Aber wenn ich am 01.01 ein Job habe, muss ich bis zum 30.11 warten, damit ich und mein Mann in die StKlasse 4 gehen?

0

Deine Steuerklasse kannst du sofort ändern.Entweder 4/4 oder vielleicht 5/3.Das kommt dann ganz drauf an,was jeder von euch verdient.Deine letzte Bemerkung hättest dir aber sparen können.Ich würde mal gerne wissen,wann du angerufen hast.Als könnte man so pauschal sagen,dass nie jemand dran geht....

MainPrem 08.09.2014, 22:27

Sie könnten sich auch diese Antwort sparen können. Erstens, ist das meine Sache wann ich angerufen habe. Und zweitens, ich weiß selbst in welche Steuerklassen man ändern kann.

0
HeroStar 08.09.2014, 22:59
@MainPrem

Wenn man sowas schreibt,dann sollte man auch mit Kritik rechnen.Außerdem hatte das mit deiner Frage nichts zu Sache aber immer schön anderen deine Meinung preis geben.Danke :D

0

Hallo , also beei mir werden die Steuerklassenveränderungen bei der Gemeindeverwaltung /Rathaus ausgeführt.Den von dort kommt dann auch die neue Lohnsteuerkarte .Die Gemeindeverwaltung informiert dann das Fa. N.G.

PatrickLassan 04.09.2014, 12:16

Keine Ahnung, wann du das zum letzten mal hast machen lassen, aber es muss schon länger her. Zuständig für diese Änderungen ist das Finanzamt, und Lohnsteuerkarten gab es zum letzten Mal für das Jahr 2010.

2

Solange du nur arbeitssuchend bist ist diese Kombination (3/5) die beste für euch. - Wenn du jedoch Arbeit findest kann man sich die Frage erneut stellen, ob eine Änderung der Steuerklasse nicht angesagt wäre. - Dies trifft aber auch nur für den Fall zu, dass du gleich viel, oder sogar mehr als dein Mann verdienen würdest. Hier wären dann, in der Reihenfolge, die Steuerklassen 4/4 oder 5/3 angesagt. Verdienst du aber weniger, solltet ihr euer Steuerklassenmodell beibehalten.

Ändern kannst du meines Wissens übrigens jederzeit mit Wirkung allerdings erst zum folgenden Monat.

Was möchtest Du wissen?