Wann kann man Geld abheben nach Umstellung auf P Konto?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi! Er muss bei der Bank sein Konto umstellen lassen - das ist ein besonderes Formular. Sofern er die Möglichkeit hat, z.B. durch Kinder den Freibetrag zu erhöhen, so braucht er dafür eine entsprechende Bescheinigung. Die Bank ist verpflichtet innerhalb von max. 5 Arbeitstagen umzustellen - danach greift dann die Steuerung. Wieviel dann aber vom Freibetrag von etwas über 1000 Euro noch frei ist, kann ich nicht genau sagen. Es kann sein, dass bereits erfolgte Verfügungen hierberücksichtigt werden - aber das sagt ihm seine Bank genau. Gruss

Bei mir war es damals so das ich das freitags gemacht  habe und montags kam uch erst wieder an mein konto.

Aber um das p konto zu eröffnen  muss er eh auf seine bank,und die können es ihm ja dann sagen ab wann er wieder auf sein konto zugreifen  kann.eventuell  kommt es ja auch auf die bank an.weiss ich aber nicht.

Er soll am besten noch zu seiner Bank/Sparkasse gehen und sich dort über das Procedere informieren lassen. Die können ihm genau sagen, was er zu tun hat, um an den pfändungsfreien Betrag zu kommen. Hierbei sind insbesondere Termine zu beachten.

Ich war damals Kundenberater bei einer deutschen Großbank. Dort wurde der Bank 3 Werktage eingeräumt um die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto zu bearbeiten. Sollte es länger dauern, kann dein Bekannter Ansprüche bei der Bank geltend machen.

Was möchtest Du wissen?