Wann kann man früh buchen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da kann ich Dir eine kostemlose App empfehlen. Sie rechnet Dir aus, wann Du bei welcher Gesellschaft am frühesten buchen kannst. Schau mal unter www.firstbooker.de ich habe darüber meine Frühbuchung für Reise im Herbst bei der Bahn ausgerechnet.

diefragende0815 09.06.2014, 22:08

Vielen Dank für die guten Tipps. Am meisten hat mir dieser hier gefallen. Ich habe Frsitbooker runtergeladen und weiß nun genau wann ich buchen kann. sogar die Zugtickets kann ich mit der App frühbuchen.

0

sobald die gewünschte Reise im neuen Katalog erscheint. Must halt immer mal wieder reinschauen. Meist im Winter.

Hallo,

eine fixe Regel gibt es nicht. Klar, wer früher bucht, kommt oft günstiger weg. Reisebüros und auch Airlines können aber tagesgenau und sogar nach einzelnem Flug oder nach Hotelauslastung die Angebote täglich ändern.

Vielleicht kommt jemand, der die Nerven bewahrt, noch preiswerter weg als ein Frühbucher. Natürlich freuen sich Reisveranstalter und Fluggesellschaften über Frühbucher, denn der gibt den Unternehmen ja einen zinslosen Kredit.

Du solltest Dir also ein Minimum (was bist Du bereit, mindestens zu zahlen) und ein Maximum (was bist Du bereit, höchstens zu zahlen) setzen und dann jeden Tag schauen, ob es Angebote innerhalb dieses Korridors gibt. Das ist vergleichbar mit Aktiengeschäften. Das alles lohnt sich aber auch nur, wenn Du wirklich auf jeden Euro angewiesen bist.

Billiger in die Business Class: Frühbucher sparen

Mit Frühbuchertarifen können Passagiere viel weniger bezahlen, selbst bei Qualitätscarriern. fliegen-sparen.de gibt die Tipps und erklärt die Regeln.

Vor zwei bis drei Jahren wurden Tickets für die Business Class noch regelrecht verramscht. Doch jetzt ist die Nachfrage nach Premiumklassen in den letzten Monaten im zweistelligen Prozentbereich gewachsen. Schnäppchenpreise sind deshalb rar geworden. Vor allem Geschäftsreisende füllen wieder die Sitze im vorderen Kabinensegment. Das ist zwar für die Flugunternehmen gut, aber schlecht für die Kunden. Sie müssen mit höheren Preisen rechnen. Dennoch gibt es auch für die Business Class immer noch eine gute Sparmöglichkeit: Frühbuchertarife.

Späte Frühbucher

Keine Sorge vor allzu großem Vorlauf. Für Business-Tarife werden Frühbucherrabatte meist schon für eine Vorausbuchung von wenigen Wochen gewährt. Bei der lettischen Fluggesellschaft Air Baltic erhält den Frühbuchertarif, wer bis zu 45 Tage im Voraus bucht. Noch günstiger sind die Frühbucherregeln bei der spanischen Iberia. Dort ist der Frühbuchertarif bis zu 28 Tage vor Abflug erhältlich. Der Hit sind jedoch die Frühbuchertarife von All Nippon Airways (Japan) und Malaysia Airlines. Hier gibt es den Spartarif noch bis zu 7 Tage vor Abflug. Bei Lufthansa sind die Fristen dagegen unterschiedlich.

Regeln für Frühbucher

Um von den Frühbucherangeboten profitieren zu können, müssen neben Buchungsfristen aber noch weitere Spielregeln eingehalten werden. So verlangen viele Flugunternehmen einen Mindestaufenthalt vor Ort. Dazu zählen beispielsweise Swiss und Lufthansa. Wer in den Genuss deren Offerten kommen will, muss einen Mindestaufenthalt von sechs Tagen absolvieren. Alternativ verlangen manche Fluglinien, dass der Passagier die Nacht von Samstag auf Sonntag im Zielland verbringen muss. Mit diesen Regeln soll verhindert werden, dass Geschäftsreisende die günstigen Frühbuchertarife nutzen.

Tickets beim Reiseveranstalter kaufen

Wer sich früh für einen Flug entscheiden kann, bekommt auch bei einigen Reiseveranstaltern einen Frühbucherrabatt für den Flug in der bequemen Business Class eingeräumt. Mittlerweile sind die Rabatte sogar in deren Katalogen ausgewiesen, etwa bei Airtours, TUI oder Meier´s Weltreisen. Die Frühbucherangebote der Veranstalter haben allerdings einen großen Haken: Man muss sich wirklich sehr früh festlegen.

Wie Früh- und Spätbucher sparen können

Wer die Buchungsfrist für ein Angebot verpasst hat, kann auch anderweitig punkten. Manche Reiseveranstalter bieten weitere Formen von Frühbuchertarifen an. Sie schnüren nämlich spezielle Frühbucher-Reisepakete (z.B. bei Explorer Fernreisen). Kann oder will man die Frühbuchertarife nicht nutzen, lässt sich auch mit Last-Minute-Tickets Geld einsparen: KLM bietet Last-Minute-Upgrades an, die teilweise stark reduziert sind. Zu kaufen gibt es die Last-Minute-Upgrades über den Internet-Check-in, am Check-in-Automaten am Flughafen oder selbst noch im Flieger. Auch auf diese Weise kann man es sich für viel weniger Geld im Business-Sessel bequem machen als zum Normaltarif.

Quelle: fliegen-sparen.de

Mal ist frueh buchen am guenstigsten, mal last minute, mal irgendwann zwischendrin. Kann man vorher nie wissen.

schau doch einfach mal bei opodo.de, fluege.de o.ä. ob es schon gute Angebote für deine Flugplanung gibt

Was möchtest Du wissen?