Wann kann man eine Kätzin sterilisieren?

10 Antworten

Katzen können bereits im zarten Alter von 4 Monaten das erste Mal rollig werden und können und sollten dann auch kastriert werden. Das geschieht einerseits um unerwünschten Nachwuchs zu unterbinden und bei Hauskatzen, um Dauerrolligkeit und Krankheiten zu vermeiden.

Katzen werden kastriert und nicht sterilisiert, denn bei einer Sterilisation können sie zwar keine Babies mehr bekommen, werden aber trotzdem noch rollig.

Da jede Rolligkeit Stress für ne Katze bedeutet, wird kastriert!!!

Rede am besten mit Deinem Tierarzt und frag nach nem Termin. Er wird Dir dann sicher genauer Auskunft geben.

Eine Kätzin wird kastriert, und nicht sterilisiert. Das Datum hängt von der Rasse ab. Rassekatzen entwickeln sich langasammer. Ich werde meine Cindi kastrieren lassen, wenn sie etwa 4 kg. überschritten hat (Maine-Coon) Das wird voraussichtlich Anfang Dezember sein, da ist sie 9 Monate alt. Der Tierarzt meinte, jetzt ist sie noch zu zart und klein und einfach noch ein Kind. Auch meine Perserin war fast ein Jahr alt, als es so weit war. Hauskatzen sollte man aber früher kastr. besonders, wenn sie frei herumlaufen dürfen. Etwa 6 bis 7 Monate dürften hinkommen. Lass Dich aber vom Tierarzt beraten, bei einem Impftermin am praktischten.

Katzen werden wie Kater kastriert und nicht sterilisiert. Manche Tierärzte machen das schon mit 4 Monaten, also frag mal Deinen Tierarzt. Ich nehme an, dass Du demnächst einen Termin bekommst.

Was möchtest Du wissen?