Wann kann man bei Kindern mit der musikalischen Früherziehung beginnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde es einfach mal versuchen so ein Schnupperkurs zu besuchen um erstmal zu sehen ob es ihm Spaß macht und wenn das stimmt dann steht dem nichts im Weg. Darauf kommt es ja letztlich an, dass das Kind Spaß bei der Sache hat und wenn es das hat ergibt sich der Rest oft von selbst. Versuchen sie auch ruhig in mehrere Kursen einen Schnupperkurs zu machen und nicht zum erst Besten zu gehen, die Gruppe und ganz wichtig der Lehrer solte schon zum Kind passen und auch auf ihn eingehen können. Musik ist für ein Kind sehr wichtig es fördert seine Persönlichkeit und das macht letztlich den Unterschied zwischen erfolg und Misserfolg. Ich hoffe ich konnte ihnen helfen.

Hallo Annalena! Meine Töchter haben mit 2 1/2 Jahren mit der musikalischen Früherziehung begonnen. Zunächst wurden gemeinsam mit Mama, Papa oder Oma Klatschspiele, Reime, einfache Lieder gesungen, mit Klanghölzern, Tüchern etc. gearbeitet. Ab vier wurde dann in der Gruppe ohne Eltern musiziert. Instrumentalunterricht ist ab 5-6 Jahre möglich. Viele Musikschulen bieten ein Instrumentenkarussel an, wo die Kinder 3-4 Wochen lang verschiedene Instrumente ausprobieren können (Gitarre, Geige, Flöte, Blasinstrumente, Schlagzeug etc.), um das zu finden, was ihnen gefällt und zu ihnen passt.

Kinder lieben Musik, es gibt keine Anfangsbegrenzung.Musikgarten wird z.Bspl. für Kinder unter einem Jahr angeboten.Wg Musikinstrumenten: Kann mir aber vorstellen (wg. Fingerkoordination!!!Und Handgröße natürlich auch)daß es erst später ab höchstens 5 sinnvoll ist.

meine kinder hab ich schon recht früh (ca 4 jahre alt)in der musikschule angemeldet, dort wird das zu beginn sehr spielerischgemacht. in der grundschule haben sie dann mit blockflötenunterricht begonnen. zuvor in der musikschule wars hauptsächlich glockenspiel und bewegungen zur musik.

So früh wie möglich (bereits im Mutterleib ! ???) mit Bücher über musizierzen mit Orff`schen Intrumenten

Bücher über rhythmische Früherziehung

ich gebe allen recht, die sagen so ab 5 jahre

Was möchtest Du wissen?