wann kann man am besten Dammwild bejagen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Dammwild ist Tagesaktiv u. kann am besten von Frühmorgens bis spät in den Abend angepirscht werden. Starke Hirsche wird man am besten in der Brunft (mitte Okt. - mitte Nov.) beim Kahlwildrudel antreffen. Bei Wildwiesen ist auch der Ansitz erfolgreich. mfg. & Weidmannsheil k.kogler

wenn du das wild ohne doppel-emm meinst: je nach bundesland gibt es schonzeiten. außerhalb der schonzeiten bejagt man das wild nach individueller beobachtung und ansprache. waidmannsheil!

Sorry, aber das mußt du selbst herausfinden. Wenn du von Jagd etwas Ahnung hast dann weißt du daß es auf die Gegebenheiten ankommt (Freizeitdruck durch Sportler, Spaziergänger etc.)Meine letzten Damwildbegegnungen waren zu "normalen" Ansitzzeiten (Reh, Sau). Wmh

solltest du einen jagdschein besitzen (wobei ich mich frage, wie jemand, der doof genug ist, solche fragen zu stellen, an einen kommen soll?!?), so sollte man ihn dir wieder wegnehmen. gleich morgen! oder noch besser heute abend!

Danjo001 16.10.2010, 11:21

vielen Dank für die hilfreiche Antwort Du Vollidiot. Unsere anderen Reviere hatten kein Dammwildvorkommen. Wenn Du noch nie auf Warzenschweine gejagt hast weißt Du ja auch nicht wie es am besten geht.

0
foersterhannes 16.10.2010, 22:37
@Danjo001

noch ´ne frage: jagst du am deich? wo denn sonst könnte es dammwild geben? die hirschartige art dama dama schreibt sich nämlich mit einem "m". dann weißt du jetzt wenigstens, wie man´s schreibt, musst du nur noch herausfinden, wie man´s jagt!

0

am besten ist es wenn es dunkel ist dann wimelt es nur von dammwild auf den feldern vorallem um die jahreszeit

bist du jäger ? dann solltest du es wissen ...

Was möchtest Du wissen?