Wann kann ich Veränderungen nach absetzen der Pille bemerken?

4 Antworten

hey du :) 

du hast ja wie pangäa schon beschrieben hat noch "überbleibsel" deiner pille im körper, weshalb es gut möglich ist, dass es dir erst einige monate nach absetzen besser geht... auf jeden fall gut, dass du jetzt migränefrei bist.

ich habe auch migräne mit aura und überlege, ob es besser wird, wenn ich die pille absetze... ich habe davon schon öfter gehört, dass die pille auslöser sein kann. wäre auf jeden fall total gespannt, ob du auch nach mehreren monaten eine so deutliche verbesserung wie momentan spürst. :) dann würde ich mir erstrecht nochmal überlegen, die pille abzusetzen.

Das ist durchaus möglich! Die Pille kann tatsächlich Migräne stoppen - oder auslösen. Wie und warum genau ist unbekannt, aber es gibt offensichtlich einen Zusammenhang. Deshalb probieren viele Ärzte auch, Migränepatientinnen, die Pille zu verschreiben.

In deinem Fall war es andersherum - bei mir auch. Ich habe erst durch die Pille Migräne bekommen. Nun ist es so, dass sich nach dem Absetzen, dein gesamter Hormonhaushalt erstmal umstellen und wieder einpendeln muss. Also auch wenn die Hormone sofort weg sind, dauert es oft ein paar Monate, bis sich alles wieder eingespielt hat.

Deswegen kann es auch gut sein, dass das bei der Migräne etwas gedauert hat!

Man hätte dir bei einer Migräne mit Aura nie die Pille verordnen dürfen, das ist eine Kontraindikation.

Migräne allgemein ist häufig hormonell bedingt, und entweder wird sie mit der Pille viel schlechter oder viel besser. Frauen, die immer während ihrer Regel Migräne bekommen, profitieren besonders vom Langzeitzyklus mit seinen stabilen Hormonspiegeln.

Die Hormone der Pille verschwinden nach dem Absetzen innerhalb weniger Tage aus dem Körper, insofern halte ich es für weniger wahrscheinlich, dass die Veränderung drei Monate später noch mit dem Absetzen der Pille zu tun hat.

Aber wenn du tatsächlich ab jetzt migränefrei bist, dann freu dich einfach. Ich drücke dir die Daumen, dass das so bleibt!

Liebe Pangaea! 

vielen lieben Dank für deine rasche und tolle Antwort! Leider nahm ich die Pille trotz Wissens meiner Frauenärztin 6 Jahre lang. Ich leide an Migräne mit Aura, Übelkeit und Erbrechen. (Einfach unerträglich)

Ich bin richtig erleichtert, dass ich keinen einzigen Anfall sein über 10 Wochen mehr hatte.

LG & DANKE

0

Was möchtest Du wissen?