Wann kann ich Pfefferspray mitführen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Pfefferspray hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)
https://www.youtube.com/results?search\_query=pfefferspray+strahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfefferspray welches als Tierabwehrspray gekennzeichnet ist unterliegt grundsätzlich keinen (Alters)Beschränkungen was Erwerb und Führen angeht.

An gewissen Orten oder Veranstaltungen (z.B. Reeperbahn, auf Demos etc.) kann das Führen dennoch aufgrund bestimmter Vorschriften und Gesetze verboten sein. 

Was die rechtliche Situation mit Pfefferspray angeht hab ich hier bissl genauer erklärt.
http://pfefferspray-test.eu/rechtliches-pfefferspray-legal

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wie bereits oben erwähnt, darf jeder einen Pfefferspray mitführen (auch ohne Waffenschein) Hab das extra bei meinem Anwalt angefragt. Ich habe mich lange mit dem Thema auseinander gesetzt, weil ich nach der Arbeit spät abends ein längere Strecke gehen muss. Ich emofehle dir aber ein gutes Pfefferspray zu holen und auch drauf zu achten, dass es wirklich direkt auf dem Spray "Tierabwehrspray" gekennzeichnet ist. Ich habe mir bei maindefender.de einen geholt. Bin damit sehr zufrieden, da es einer von Sabre Red ist.

Hoffe dir geholfen zu haben, wünsche dir aber, dass du es nie anwenden musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst du immer mit dir führen, wäre ja doof wenns eine Beschränkung für Selbstverteidigung im solchen Maße gäbe. Du solltest nur nicht unverantwortlich damit umgehen, heißt jemanden aus Spaß damit bespritzen, sonst ist alles okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du fragst das bei der Polizei nach, dort bekommst du zuverlässigste Information und falls du nicht überzeugt bist kannst du nachfragen auf welche quelle sich die Polizei hier beruft, damit du das persönlich überprüfen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
19.04.2016, 07:57

Niemals bei der Polizei fragen wenn man sichere Informationen in Bezug auf das Waffenrecht haben will!!!!!

Die haben keine Ahnung.

Es gibt in jeder Stadt eine Waffenbehörde, die für die Verwaltung des Waffenrechts für die legalen Waffenbesitzer zuständig ist. Meistens sitzen die im Ordnungsamt.

Dort fragt man nach, nicht bei der Polizei!

1

Es ist immer erlaubt, ohne Altersbeschränkung (nicht mit CS Gas verwechseln, das ist was anderes!).

Außer bei Demonstrationen und Aufzügen, dort ist es verboten. Ansonsten wann und wo du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du immer ! Dient zu Selbstverteidigung und ist auch unter 18 zugelassen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich informiert bin, darf man ein Pfefferspray schon ab 14 mit sich führen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
19.04.2016, 07:58

Es gibt keine Altersgrenze.

0
Kommentar von Kitsugen
19.04.2016, 14:11

So wurde es mir mal erzählt, daher bin ich von ausgegangen^^

0

Was möchtest Du wissen?